„Wir schweigen nicht! Demokratie schützen“ am 28. Januar auf dem Marktplatz

Das Radevormwalder Bündnis für Demokratie ruft für Sonntag, den 28. Januar 2024, 15 Uhr, dazu auf sich unter dem Motto „Wir schweigen nicht! Demokratie schützen“ auf dem Marktplatz zu versammeln.

Mit einer Versammlung unter freiem Himmel will das Radevormwalder Bündnis für Demokratie die Menschen zusammenbringen, die für Demokratie und ein vielfältiges Radevormwald einstehen. Deutschlandweit, aber auch konkret in Radevormwald, sind Menschen aktiv, die Demokratie verteidigen wollen, für Weltoffenheit einstehen und sich gegen politische Extreme wehren.

Bürgermeister Johannes Mans und seine Stellvertreter Gerd Uellenberg und Sigrid Augst-Hedderich haben das Radevormwalder Bündnis für Demokratie zusammen mit den Parteien CDU, SPD, FDP, dem Bündnis 90 / Die Grünen, AL, RUA und UWG sowie Vertretern der Ökumene und aus Vereinen gegründet. Für die Vorbereitungen der Veranstaltung am kommenden Sonntag hat das Bündnis bereits viel Unterstützung aus den Reihen der Vereine, aber auch aus den Unternehmen und Schulen in Radevormwald bekommen.
„Wir wollen mit den Menschen in unserer Stadt ein Zeichen für Demokratie setzen und dafür bieten wir am Sonntag den Rahmen. Demokratie lebt von Menschen, die Haltung zeigen und ich freue mich über das klare Zeichen der Bürgerinnen und Bürger“, sagt Bürgermeister Johannes Mans, der am Sonntag selber eine kurze Ansprache halten wird.

Nach oben scrollen