Wanderausstellung „Vielfalt im Garten – Lebensraum für Insekten & Co“

In der Stadtbücherei ist von Freitag, 19. Mai bis Donnerstag, 15. Juni, eine Wanderausstellung zum Lebensraum Garten zu sehen.

In der Zeit vom 19. Mai 2023 bis 15. Juni 2023 ist die Wanderausstellung „Vielfalt im Garten – Lebensraum für Insekten & Co.“ der Natur- und Umweltschutzakademie NRW (NUA) in der Stadtbücherei Radevormwald zu sehen. Die offizielle Eröffnung ist für Montag 22. Mai 2023 11 Uhr in der Stadtbücherei geplant.

Die Wanderausstellung stellt auf sieben doppelseitigen Roll-Ups den Wert der Vielfalt in unseren Gärten dar und beantwortet Fragen, wie:

·         Welchen Beitrag leisten Gärten zur Artenvielfalt?

·         Mit welchen einfachen Mitteln lässt sich ein Garten naturnah gestalten?

·         Warum sind Insekten so wichtig?

·         Warum sind Schottergärten keine gute Idee?

·         Was kann man auf Balkonen für die Artenvielfalt tun?

Der Klimawandel und die Abnahme der Biologischen Vielfalt sind existenzielle Herausforderungen unserer Zeit. Die Ausstellung wirbt und sensibilisiert genau dort für mehr Artenvielfalt, wo jede und jeder seinen Beitrag leisten kann: Im eigenen Garten, auf dem Balkon oder sogar auf der Fensterbank.
Infomaterialien zum Thema liegen bereit und können mitgenommen werden.

Die Ausstellung kann zu den regulären Öffnungszeiten der Bücherei besucht werden. Der Eintritt ist frei. Ergänzend zur Ausstellung wird die Stadtbücherei Bücher zum Thema präsentieren. Diese stehen zur Ausleihe bereit.

Zur Ausstellung gibt es außerdem ein vielfältiges Begleitprogramm, welches von Regina Hildebrandt, Umweltbeauftragte des Stadtplanungs- und Bauaufsichtsamtes, Kathi Hentzschel vom Bergischen Naturschutzverein RBN, Sabine Fuchs von der Interessengemeinschaft Wiebachtal und Sandra Oetelshoven, Leiterin der Stadtbücherei, erstellt wurde.

Das Begleitprogramm:

Dienstag, 23. Mai: Naturnahes Gärtnern, Gärtnerstunde mit Melanie Schoppe, Beginn: 17 Uhr: Wer dazu beitragen möchte, unsere heimische Artenvielfalt zu erhalten, kann mit naturnahem Gärtnern, selbst auf kleinstem Raum, Trittsteine erschaffen, die kleine Oasen zu einem großen Lebensraum verbinden. Wie das schon mit geringem Aufwand geht und warum das so eine große Bedeutung hat, ist Thema der Gärtnerstunde „Naturnahes Gärtnern“

Dienstag, 30. Mai: Der Obstbaum im Garten, Gärtnerstunde mit Niklas Lajewski, Beginn: 17 Uhr

–           Welcher Obstbaum für meinen Garten (Sorte, Standort, Halb- oder Hochstamm)

–           Alte Obstsorten neu pflanzen

–           Zustand des Obstbaums (Vitalität, Wachstum, Ertrag)

–           Obstbäume pflegen   

Freitag, 2. Juni: Büchereikino – Dokumentarfilm für die ganze Familie, Beginn: 16.30 Uhr

Abenteuerliche Reise einer Biene von ihrer Geburt (bzw. dem Schlupf) bis hin zur Gründung eines neuen Bienenvolks. Drei Jahre Dreharbeiten mit der neuesten Makrokameratechnik und eine spezielle Nachbearbeitung ermöglichen eine einmalige Bildsprache, die ganz neue Einblicke in die Welt der Bienen erlaubt – ohne dabei unwissenschaftlich zu werden. Ein Film für die ganze Familie!

Samstag, 3. Juni: Kinder bauen Insektenhotels – Workshop für Kinder von 5 bis 8 Jahren mit Friederike Kolaks 10.30 – 11.30 Uhr

Kinder können aus Naturmaterialien wie Zweige oder Schiffhalmen kleine Nistmöglichkeiten oder Behausungen für unterschiedliche Insekten bauen. Diese dürfen anschließend mit nach Hause genommen werden, um sie im Garten oder auf dem Balkon zu platzieren.

Dienstag, 6. Juni: Sämereien selbst gewinnen, Gärtnerstunde mit Kathi Hentzschel, Beginn: 17 Uhr

Kathi Hentzschel plaudert ein wenig aus dem „Nähkästchen“ und erzählt, wie und warum sie selbst begonnen hat Sämereien anzuziehen.

–           Vermehrung (überwiegend über Samen, Alternativen)

–           Verbreitung (natürlich / durch unser Eingreifen)

–           Ernte, Lagerung, Einsatz (Boden, Licht, Zeitraum)

–           Lebensdauer (Wild- / Zuchtpflanzen)

–           Samenechtheit (Vererbung / Manipulationen)

–           Bedeutung alter Sorten (Berg. Gartenarche)

–           Praktische Beispiele zum Mitnehmen (Keimlinge, Jungpflanzen)

Dienstag, 13. Juni: Blühender Balkon, Gärtnerstunde mit Regina Hildebrandt, Beginn: 17 Uhr

–           für Insekten und Vögel

–           mit Kräutern und Gemüse

–           für Sonne und Schatten 

–           mit Blumen und Sträuchern

Für alle Veranstaltungen im Rahmen der Wanderausstellung wird um Anmeldung gebeten unter Tel.: 02195 / 932177 oder in der Stadtbücherei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Ansprechpartnerinnen bei der Stadt:

Sandra Oeltelshoven, Leiterin der Stadtbücherei, Tel.: 02195 932177.

Regina Hildebrandt, Umweltbeauftragte des Stadtplanungs- und Bauaufsichtsamtes, Tel.: 02195 606150.

Nach oben scrollen