Fahrradtouren zum Stadtradeln 2024

Bald startet das Stadtradeln in Radevormwald! Die adfc Ortsgruppe bietet mehrere Fahrradtouren an und bereichert das Stadtradeln mit Touren durch die Region.

Wer in diesem Jahr noch keinen Drang hatte in die Pedale zu treten, bekommt zum diesjährigen Stadtradeln, vom 20. Mai bis zum 9. Juni, einen Anreiz nach Feierabend doch noch eine Runde mit dem Fahrrad zu drehen. Gemeinsam mit der Ortsgruppe des adfc (Allgemeiner Deutscher Fahrradclub e.V.) geht es an verschiedenen Tagen auf eine Entdeckungsreise durch die Region.

Bei der Kampagne Stadtradeln geht es auch in diesem Jahr um den Spaß am Fahrradfahren. Die Teilnahme soll den Anreiz setzen, möglichst viele Wege in der Freizeit, auf dem Weg zur Arbeit oder auch im Urlaub zurückzulegen. Jeder Kilometer zählt und vermeidet CO2. Es geht um den Wettbewerb der aktivsten Teams und vor allem darum, möglichst vielen Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen. Unterstützt durch die Stadt Radevormwald soll auch in diesem Jahr wieder eine starke Teilnehmerzahl mit möglichst vielen Radfahrerinnen und Radfahrern erreicht werden. Die Anmeldung zum Stadtradeln erfolgt unter https://www.stadtradeln.de//radevormwald. Die Kilometer können online oder in der App aufgezeichnet werden.

Wer also nicht alleine in die Pedale treten will, um Kilometer zu sammeln und einen Motivationsgrund mit Ziel sucht, kann sich an mehreren Terminen einer Tour des adfc anschließen. Für Dorothee Gottschalk als langjährige erfahrene Tourenleitern vom adfc spielt es keine Rolle, ob die teilnehmenden Räder mit oder ohne elektrischen Antrieb unterwegs sind. Treffpunkt für alle Touren ist jeweils die Eiche auf dem Markplatz in Radevormwald.

Die erste Feierabendtour startet am Montag, den 27. Mai, um 17 Uhr und führt auf ruhigen Straßen, Wirtschafts- und Waldwegen von Radevormwald über Lennep, durch das Diepmannsbachtal über Lüttringhausen nach Radevormwald zurück. Rund 33 Kilometer ist die Rundtour lang.

Weiter geht es mit einer kulinarischen Radfahrt nach Feierabend, mit einem Zwischenstopp zum Eis essen. Die zweite Tour startet am Dienstag, den 4. Juni um 17 Uhr. Auf der rund 36 Kilometer langen Rundroute geht es über Bergisch Born und das Eifgental nach Wermelskirchen.

Zum Abschluss des Stadtradelns können am Samstag, den 8. Juni, von 10-16:30 Uhr auf einer Tagestour Kilometer gesammelt werden. Von Radevormwald aus geht es zur verborgenen Kerspe-Sperrmauer. Auf verkehrsarmen Straßen und Wegen, sowie den ruhigen Bahntrassen geht es durch die wunderbare Wald- und Wiesenlandschaft der Region.

Die Rückfahrt führt über Wipperfürth, Hückeswagen und Bergisch Born wieder nach Radevormwald. Hier der Hinweis an die Teilnehmenden, dass die eigene Rucksackverpflegung für ausreichend Kraft sorgt. Die Länge der Tour liegt bei rund 60 Kilometern.

Die Teilnahme kann spontan ohne Anmeldung erfolgen und ist kostenlose. Um einen Unkostenbeitrag von 3 € wird geben. Weitere Informationen und Tourendetails können über die Tourenleitern Dorothee Gottschalk (doro.gottschalk@adfc-berg.de) erfragt oder über www.touren-termine.adfc.de eingesehen werden.

Informationen oder Fragen zum Stadtradeln können von Seiten der Stadt über den Jochen Knorz (jochen.knorz@radevormwald.de, Tel.: 02195/606-380) und Niklas Lajewski (niklas.lajewski@radevormwald.de, Tel.: 02195/606-432) erfragt werden.

Nach oben scrollen