Dank des Bürgermeisters

an alle Beteiligten der Veranstaltung „Wir schweigen nicht! – Demokratie schützen“

Meine sehr verehrten Damen und Herren,

meine lieben Mitbürgerinnen und Mitbürger,

viele hundert Menschen sind gestern auf den Marktplatz gekommen, um für unsere Demokratie einzustehen und ihr Gesicht zu zeigen. Unter dem Motto „Wir schweigen nicht! – Demokratie schützen“ hat das Radevormwalder Bündnis für Demokratie, das ich zusammen mit meinen Stellvertretern Gerd Uellenberg und Sigrid Augst-Hedderich ins Leben gerufen habe, in die Stadtmitte eingeladen. Ich bin überwältigt von der positiven Resonanz, von der hoffnungsvollen und harmonischen Stimmung in unserer Stadt und der friedlichen Zusammenkunft so vieler Menschen für die Demokratie.

An dieser Stelle möchte ich den Rednern danken, die gestern ans Mikrofon getreten sind und für die Demokratie gesprochen haben. Die Superintendentin Antje Menn hat mit Diakon Burkhard Wittwer für die Kirchengemeinden gesprochen, Sönke Eichner hat im Namen des Stadtsportverbandes Stellung bezogen, Uwe Holtmann für den Sozialverband VdK und Karim Stark für die Jugend in Radevormwald. Sie haben ihre Stimmen genutzt, um deutlich auf ihr Verständnis der Demokratie hinzuweisen.

Ein großer Dank gilt außerdem den Musikern des Gospelchors „Leslie B. Harmonies“. Sie haben mit ihren Stimmen die Menge bewegt und zum Mitsingen motiviert.

Ich danke außerdem den Kräften des Ordnungsamtes, den Ordnern des Freiwilligen Feuerwehr und des Sportvereins SC08 sowie meinen Mitarbeiterinnen Kirsten Hackländer und Flora Treiber, die es möglich gemacht haben die Veranstaltung innerhalb weniger Tage zu organisieren. Ich danke allen, die sich bei der Organisation eingebracht und ihren Sonntag genutzt haben, um für die Demokratie auf die Straße zu gehen.

Herzlichst Ihr Johannes Mans

Rede zum Aktionstag 28.01.2024 von Bürgermeister Johannes Mans

Nach oben scrollen