Stadtsilhouette im Sommer
Hauptnavigation

E-Car Sharing

29.07.2021: Zwei Bismarck-Radfilme fürs Stadtarchiv

Der frühere Radevormwalder Norbert Wolff hat dem Stadtarchiv und der IG Bismarck zwei DVDs mit Filmen über Radrennen in Zusammenarbeit mit den Bismarck-Werken überreicht.

Bei einem Treffen im Archiv im Rathaus übergab Wolff zwei DVDs an Bürgermeister Johannes Mans und Stadtarchivarin Iris Kausemann. Für das Archiv gab es dazu noch die Filmrolle. Norbert Wolff, langjähriger Radevormwalder und auch im Heimat- und Verkehrsverein aktiv und sehr an der Stadtgeschichte interessiert, hatte die Filme entdeckt, erworben und in Berlin für DVD-Abspielung umarbeiten lassen. „Daraus ist eine sehr gute Qualität entstanden“, sagte der Bürgermeister. Geplant ist, dass die Filme demnächst auch auf die Homepage der Stadt Radevormwald gestellt werden.

29 07 2021 Filme Fürs Stadtarchiv

Norbert Wolff (r.) hat Bürgermeister Johannes Mans (2.v.l.) und Stadtarchivarin Iris Kausemann zwei DVDs mit Filmen von Bismarck übergeben. Hartmut Behrensmeier (IG Bismarck) erhielt von Norbert Wolff ein altes Bismarck-Schild. Foto: Stadt Radevormwald

Ein Film stammt aus dem Jahr 1926, der andere aus dem Jahr 1948.  Die IG Bismarck erhielt zudem  ein altes Schild, das Norbert Wolff auf einer Auktion erstanden hatte. In beiden Fällen ist der Film über Radrennen, die von den Bismarck-Werken unterstützt worden sind. Beteiligt war auch das Wuppertaler Unternehmen Willy Müller & Söhne. Hartmut Behrensmeier von der IG Bismarck erhielt für seinen Verein ebenfalls jeweils eine DVD und zudem noch ein altes blechernes Schild über die 1957 geschlossenen Bergerhofer Bismarck-Werke. Behrensmeier hofft, dass im kommenden Monat der Förderbescheid für den Umbau von Flächen in Bergerhof zu einem Bismarck-Museum veröffentlicht wird. Die IG Bismarck hatte sich über das Leader-Projekt mit Unterstützung der Stadt um eine Leader-Förderung bemüht.

Aktuell

Mitteilung des Servicebüros

Aufgrund des in den vergangenen Monaten bewährten Systems sollen für die weniger dringlichen Behördenangelegenheiten mit den städtischen Mitarbeitern weiterhin Termine vereinbart werden. Dieses System vermeidet Wartezeiten bis auf wenige Ausnahmen. weiter


Antrag auf Unterstützung durch Spendengelder

Die Stadt Radevormwald hat ein Spendenkonto für die vom Hochwasser betroffenen Haushalte des 14. und 15. Juli eingerichtet. weiter


Wahlergebnisse Bundestagswahl am 26.09.2021

Am 26.09.2021 findet die Wahl zum Deutschen Bundestag statt. weiter


23.09.2021: Am Freitag schon was vor? Feierabendmarkt öffnet bereits um 16 Uhr

Der Feierabendmarkt ist auch am Freitag, 24. September, wieder am Start. weiter


20.09.2021: Bundestagswahl am 26. September 2022: Wahlbrief jetzt zur Post bringen

Landeswahlleiter Schellen: „Briefwählerinnen und Briefwähler müssen für rechtzeitige Absendung des Wahlbriefs sorgen“ weiter


16.09.2021: Eltern-Kind-Angebot

Leckere + gesunde Brotaufstriche selber machen! weiter


15.09.2021: Gemeinsamkeiten in Châteaubriant entdeckt

Ein gleich mehrfacher Gedankenaustausch stand bei einem Besuch zum 40-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft mit Châteaubriant im Mittelpunkt. weiter


14.09.2021: Zweites Digital-Coaching für Gewerbetreibende

Am 30.09.2021 findet das zweite Digital-Coaching für Gewerbetreibende aus Radevormwald statt. Sowohl für Neueinsteiger als auch für Teilnehmer des ersten Coachings soll es viel Neues geben, denn dieses Mal steht die Verbesserung der eigenen Webseite im Vordergrund. weiter


13.09.2021: Die Wiederaufbauhilfe für Betroffene der Hochwasserkatastrophe im Juli 2021 in Nordrhein-Westfalen startet / 12,3 Milliarden Euro stehen bereit

Förderrichtlinie für den Wiederaufbau veröffentlicht / Anträge können ab Freitag, 17. September 2021, gestellt werden Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen teilt mit: weiter


Weiterhin Wahlhelfende gesucht

Am Sonntag, dem 26. September 2021 wird der 20. Deutsche Bundestag gewählt. weiter