Stadtsilhouette im Sommer
Hauptnavigation

E-Car Sharing

29.07.2021: Abriss Nordstraße - Neustart am 4. August

Das Ausschreibungsverfahren ist erfolgreich beendet.

Mitarbeiter des Unternehmens Wilhelm Knepper GmbH aus Lippstadt werden  in der kommenden Woche am 4. August  mit den weiteren Abrissarbeiten an den städtischen Häusern Nordstraße beginnen, teilt Bürgermeister Johannes Mans mit.

Die Arbeiten hatten Anfang September 2020 begonnen und wurden nach einigen Wochen mehrfach unterbrochen. Seit Januar ruhten die Arbeiten, weil das damals mit den Arbeiten beauftragte Unternehmen nicht mehr auf der Baustelle erschien. Zuvor hatte es mehrere Termine mit Vertretern der Bezirksregierung Köln und der Berufsgenossenschaft gegeben, bei dem Abrissunternehmen Auflagen erteilt worden waren. Nach Fristsetzung war die Stadt im Frühjahr von dem Vertrag zurückgetreten. Die Folge war ein neues Ausschreibungsverfahren über die restlichen Arbeiten, das jetzt erfolgreich abgeschlossen worden ist.

29 07 2021 Nordstraße _15 _

Foto Stadt Radevormwald

„In den ersten Tagen werden die Mitarbeiter des neuen Unternehmens die Baustelle an der Nordstraße einrichten  und mit ersten Vorarbeiten beginnen“, sagt Ulrich Dippel, der Leiter des Technischen Bauamtes im Rathaus. Bei einem ersten Ortstermin am Mittwoch, 28. Juli,  sind die einzelnen Arbeitsschritte besprochen worden. Bis zum 4. August will das Unternehmen Details zum Bauzeitenplan und Abbruchkonzept mitteilen. „Sichtbar werden die weiteren Abrissarbeiten wohl in der Woche ab 9. August. Der Bauleiter von Knepper hat bei dem Ortstermin mitgeteilt, dass er schon einmal in Radevormwald tätig war. Er hat vor vielen Jahren die Abrissarbeiten an den Häusern in der Burgstraße begleitet. Im Anschluss war das Haus des Investors Korn neben der Lutherischen Kirche gegenüber von Haus Burgstraße 8 entstanden.

Abgesprochenes Ziel zwischen den neuen Vertragsparteien ist es, die fertige Baustelle Ende November oder Anfang Dezember der Stadt zu übergeben. „Nach jetzigem Stand liegen wir weiterhin in unserer internen Kostenschätzung“, sagt Ulrich Dippel. Betreut werden die Arbeiten von der Fachabteilung für Gebäudewirtschaft im Rathaus. Die Planungen für den Neubau der Stadt sollen in den nächsten Tagen veröffentlicht werden.

Aktuell

Mitteilung des Servicebüros

Aufgrund des in den vergangenen Monaten bewährten Systems sollen für die weniger dringlichen Behördenangelegenheiten mit den städtischen Mitarbeitern weiterhin Termine vereinbart werden. Dieses System vermeidet Wartezeiten bis auf wenige Ausnahmen. weiter


Antrag auf Unterstützung durch Spendengelder

Die Stadt Radevormwald hat ein Spendenkonto für die vom Hochwasser betroffenen Haushalte des 14. und 15. Juli eingerichtet. weiter


Wahlergebnisse Bundestagswahl am 26.09.2021

Am 26.09.2021 findet die Wahl zum Deutschen Bundestag statt. weiter


23.09.2021: Am Freitag schon was vor? Feierabendmarkt öffnet bereits um 16 Uhr

Der Feierabendmarkt ist auch am Freitag, 24. September, wieder am Start. weiter


20.09.2021: Bundestagswahl am 26. September 2022: Wahlbrief jetzt zur Post bringen

Landeswahlleiter Schellen: „Briefwählerinnen und Briefwähler müssen für rechtzeitige Absendung des Wahlbriefs sorgen“ weiter


16.09.2021: Eltern-Kind-Angebot

Leckere + gesunde Brotaufstriche selber machen! weiter


15.09.2021: Gemeinsamkeiten in Châteaubriant entdeckt

Ein gleich mehrfacher Gedankenaustausch stand bei einem Besuch zum 40-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft mit Châteaubriant im Mittelpunkt. weiter


14.09.2021: Zweites Digital-Coaching für Gewerbetreibende

Am 30.09.2021 findet das zweite Digital-Coaching für Gewerbetreibende aus Radevormwald statt. Sowohl für Neueinsteiger als auch für Teilnehmer des ersten Coachings soll es viel Neues geben, denn dieses Mal steht die Verbesserung der eigenen Webseite im Vordergrund. weiter


13.09.2021: Die Wiederaufbauhilfe für Betroffene der Hochwasserkatastrophe im Juli 2021 in Nordrhein-Westfalen startet / 12,3 Milliarden Euro stehen bereit

Förderrichtlinie für den Wiederaufbau veröffentlicht / Anträge können ab Freitag, 17. September 2021, gestellt werden Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen teilt mit: weiter


Weiterhin Wahlhelfende gesucht

Am Sonntag, dem 26. September 2021 wird der 20. Deutsche Bundestag gewählt. weiter