Radevormwald: Kirchtürme und Bäume
Hauptnavigation

Veranstaltungen

06.04.2021: Stadt fördert die Dachbegrünung

Bis zum Frühjahr 2022 können Bürger und Unternehmen deren Gebäude älter als fünf Jahre sind Fördermittel für eine Dachbegrünung bei der Stadt Radevormwald beantragen.

Zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels soll es auch für Bürger und Unternehmen in Radevormwald die Möglichkeit geben zu handeln. Die Stadt fördert Maßnahmen zur extensiven Dachbegrünung auf Bestandsgebäuden und dessen Nebengebäuden die älter als 5 Jahre sind mit bis zu 50 Prozent der förderfähigen Kosten.

Die extensive Dachbegrünung soll zu einer Verbesserung des Mikroklimas in unmittelbarer räumlicher Nähe beitragen und so die sommerliche Hitzebelastung durch den kühlenden Verdunstungseffekt verringern. Bei extremen Niederschlägen soll die dezentrale Zwischenspeicherung von Regenwasser einen Beitrag zur Entlastung von Kanalisation und Kläranlage leisten. Ebenso führt die Begrünung auf versiegelten Flächen zu einer Erhöhung der natürlichen Artenvielfalt durch mehr Lebensraum für Tiere und Pflanzen.

Es stehen insgesamt aus den Corona Soforthilfen einmalig 40.000 Euro bis März 2022 zur Verfügung. Die Gelder aus dem Programm „Klimaresilienz in Kommunen“ sollen einen Anreiz für Anpassungsmaßnahmen in Bezug auf den Klimawandel schaffen und regionale Betriebe durch zusätzliche Aufträge unterstützen. Förderfähig sind dabei alle Kosten für Ausführungsarbeiten durch einen gewerblichen Betrieb, wie zum Beispiel Garten- und Landschaftsbau- oder Dachdeckerbetriebe mit entsprechender Kenntnis.

Weitere Informationen können Sie der beigefügten Richtlinie entnehmen.

Sollten Sie weitere Fragen haben können Sie sich an folgende Ansprechpartner bei der Stadt Radevormwald wenden.

 

Niklas Lajewski

Tel.: 02195/606-432

E-Mail: niklas.lajewski@radevormwald.de

 

Nicole Kind

Tel.: 02195/606-133

E-Mail: nicole.kind@radevormwald.de

Aktuell

16.04.2021: Stadtbücherei vorerst bis auf weiteres erneut geschlossen - Bestell- und Abholservice bleibt

Ab kommenden Montag, 19. April, ist die Stadtbücherei im Bürgerhaus aufgrund der Corona-Notbremse bis auf weiteres erneut geschlossen. Der Zutritt mit aktuellem, bestätigten negativen Schnelltest ist nicht mehr möglich. weiter


Mitteilung des Servicebüros — Termine wegen Corona nur nach Voranmeldung

Seit dem 9. November 2020 können Dienstleistungen des Servicebüros im Rathaus (Hohenfuhrstraße 13, Nebeneingang am Hohenfuhrplatz) nur noch nach Terminvergabe wahrgenommen werden. weiter


16.04.2021: Informationsveranstaltung der Verbraucherzentrale zur Dachbegrünung

Zur Erläuterung des Förderprogramms in Radevormwald gibt es einen Informationsabend der Verbraucherzentrale weiter


16.04.2021: Bäume haben Durst

Die trockenen Sommer der vergangenen Jahre haben auch die Bäume am Radevormwalder Straßenrand und in den Grünanlagen sehr mitgenommen. weiter


16.04.2021: Bund fördert öffentliche Ladeeinrichtungen für E-Fahrzeuge

Die Stadtwerke Radevormwald und die Stadtverwaltung weisen auf zusätzliche Fördermittel für die Errichtung öffentlicher Ladeinfrastruktur hin weiter


14.04.2021: Corona-Notbremse kommt

Ab dem 19.04.2021 greift im Oberbergischen Kreis die Corona-Notbremse. Kreis strebt weitere Fortsetzung des Distanzunterrichts an. weiter


14.04.2021: Fundsachen März 2021

Neuzugänge im Fundbüro weiter


09.04.2021: Corona-Schutzmaßnahmen werden um drei Wochen verlängert

Im Oberbergischen Kreis gilt u. a. weiterhin eine Kontaktbeschränkung für den privaten Bereich. Die „Test-Option“ wird verlängert. In den Schulen in NRW findet nächste Woche Distanzunterricht statt. weiter


06.04.2021: Stadt fördert die Dachbegrünung

Bis zum Frühjahr 2022 können Bürger und Unternehmen deren Gebäude älter als fünf Jahre sind Fördermittel für eine Dachbegrünung bei der Stadt Radevormwald beantragen. weiter


01.04.2021: 6.770 AstraZeneca-Termine für Oberberger*innen über 60 Jahren

Die Termine sind im Zeitraum vom 03.04.2021 bis einschließlich 05.04.2021 über die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein buchbar. weiter