Weide und Sonnenuntergang
Hauptnavigation

Veranstaltungen

25.02.2021: Notfällungen werden häufiger

Immer öfter werden den verantwortlichen Stellen derzeit Gefahrenbäume gemeldet. Das gilt auch für die Stadtverwaltung Radevormwald, teilen Burkhard Klein und Regina Hildebrandt von der Bauverwaltung mit.

Ob solch ein Baum gefällt oder die Verkehrssicherheit durch Schnittmaßnahmen wiederhergestellt werden kann, muss immer in einer Einzelfallentscheidung begutachtet werden. Die Fällung eines Baumes „auf Verdacht“ soll es nicht geben, häufig hilft leider aber nur noch die Säge.

Geschädigte Bäume haben schon viel überstanden: mehrere Hitzesommer mit Wassermangel, Borkenkäferfraß, Sonnenbrand und Pilzerkrankungen. Dann kommen, wie vor gut einer Woche, Frost und Schneelast dazu. Sie lassen Äste und Kronenteile knicken. Oder der geschwächte Baum fällt gleich ganz um. Das ist vor allem dann gefährlich, wenn solch ein Baum an einem Waldweg oder einer Straße steht. Wird ein Gefahrenbaum gemeldet, muss er von der Stadtverwaltung kontrolliert werden.

Beispielhaft ist derzeit der Zustand rund ums Uelfebad, berichtet Regina Hildebrandt. Eine Birke ist bereits ins Wasser gestürzt. Eine Erle direkt neben der Brücke ist abgestorben und droht zu kippen. Und direkt neben dem Wanderweg gab es eine angeknackste Baumkrone (Foto). An dieser Stelle war eine besondere Gefahr zu erkennen. Sie ist aber bereits mit Hilfe eines Seilkletterers behoben worden. Bei weiteren Bäumen entlang des Uferwegs muss noch Totholz aus den Kronen entfernt werden.

Was für Bäume auf einem städtischen Gelände gilt, trifft natürlich auch für die Bäume privater Eigentümer zu. Auch dort werden vermehrt Gefahrenbäume gemeldet, für die dann eine Fällgenehmigung beantragt wird. Diese „Privatpatienten“ sollten, wie die kommunalen, immer auch fachmännisch begutachtet werden. Da jeder gefällte Baum ein Verlust für unsere städtische Natur ist, sollten Bäume möglichst gut versorgt werden. Das heißt zum Beispiel, es sollte nicht bis an den Stamm heran gepflastert werden. Auch ist frühzeitig Bewässern immer sehr wichtig. Für die Verkehrssicherheit eines Baumes reicht alle paar Jahre ein Pflegeschnitt.

25 02 2021 Gefahrenschild Foto Stadt Radevormwald
Solche Schilder wird der Betriebshof am Uelfebad aufstellen

 

25 02 2021 Geknickte Krone Am Uelfebad
Foto: Stadt Radevormwald

 

Aktuell

16.04.2021: Stadtbücherei vorerst bis auf weiteres erneut geschlossen - Bestell- und Abholservice bleibt

Ab kommenden Montag, 19. April, ist die Stadtbücherei im Bürgerhaus aufgrund der Corona-Notbremse bis auf weiteres erneut geschlossen. Der Zutritt mit aktuellem, bestätigten negativen Schnelltest ist nicht mehr möglich. weiter


Mitteilung des Servicebüros — Termine wegen Corona nur nach Voranmeldung

Seit dem 9. November 2020 können Dienstleistungen des Servicebüros im Rathaus (Hohenfuhrstraße 13, Nebeneingang am Hohenfuhrplatz) nur noch nach Terminvergabe wahrgenommen werden. weiter


16.04.2021: Informationsveranstaltung der Verbraucherzentrale zur Dachbegrünung

Zur Erläuterung des Förderprogramms in Radevormwald gibt es einen Informationsabend der Verbraucherzentrale weiter


16.04.2021: Bäume haben Durst

Die trockenen Sommer der vergangenen Jahre haben auch die Bäume am Radevormwalder Straßenrand und in den Grünanlagen sehr mitgenommen. weiter


16.04.2021: Bund fördert öffentliche Ladeeinrichtungen für E-Fahrzeuge

Die Stadtwerke Radevormwald und die Stadtverwaltung weisen auf zusätzliche Fördermittel für die Errichtung öffentlicher Ladeinfrastruktur hin weiter


14.04.2021: Corona-Notbremse kommt

Ab dem 19.04.2021 greift im Oberbergischen Kreis die Corona-Notbremse. Kreis strebt weitere Fortsetzung des Distanzunterrichts an. weiter


14.04.2021: Fundsachen März 2021

Neuzugänge im Fundbüro weiter


09.04.2021: Corona-Schutzmaßnahmen werden um drei Wochen verlängert

Im Oberbergischen Kreis gilt u. a. weiterhin eine Kontaktbeschränkung für den privaten Bereich. Die „Test-Option“ wird verlängert. In den Schulen in NRW findet nächste Woche Distanzunterricht statt. weiter


06.04.2021: Stadt fördert die Dachbegrünung

Bis zum Frühjahr 2022 können Bürger und Unternehmen deren Gebäude älter als fünf Jahre sind Fördermittel für eine Dachbegrünung bei der Stadt Radevormwald beantragen. weiter


01.04.2021: 6.770 AstraZeneca-Termine für Oberberger*innen über 60 Jahren

Die Termine sind im Zeitraum vom 03.04.2021 bis einschließlich 05.04.2021 über die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein buchbar. weiter