16
Hauptnavigation

Veranstaltungen

19.02.2021: Energieeffizient sanieren und modernisieren – Klimafreundlich wohnen und Kosten sparen

Kostenfreie Teilnahme an Webinar-Reihe über moderne Wärmeversorgung und Fördermittel im März

Nach der ersten erfolgreichen Webinar-Reihe im vergangenen Herbst zur Nutzung von  Solarenergie stehen jetzt die steigenden Energiekosten für Hauseigentümer im Vordergrund,  insbesondere die Frage einer höheren Energieeffizienz. Ein stetig wachsendes Umweltbewusstsein und gute Fördermöglichkeiten motivieren zahlreiche Bauherren dazu,  die Wärmeversorgung mit erneuerbaren Energien zu sichern, berichtet der Klimaschutzmanager der Stadt Radevormwald, Niklas Lajewski.

Zahlreiche Klimaschutzmanager der rheinischen Kreise sowie des Oberbergischen Kreises laden ein zu insgesamt drei Webinaren zum Thema „Energieeffizient sanieren und modernisieren – Klimafreundlich wohnen und Kosten sparen“:

Die erste Veranstaltung ist am Dienstag, 9. März, von 18.30 bis 19.30 Uhr. Das Thema lautet: Energieeffizient wohnen, Kosten sparen – wie kann ich das erreichen?“. Welche Gründe gibt es, das eigene Haus zu sanieren, wann ist eine energetische Sanierung notwendig und wie geht man vor, wenn das eigene Haus saniert werden soll?

Der Wärmeschutz von Gebäuden wird am Dienstag, 16. März, 18.30 bis 19.30 Uhr,  angesprochen _ „Wärmeschutz im Wandel – Wie dick muss der Wintermantel für mein Haus sein?“. Themen sind eine Wärmedämmung, vermeintliche Fallstricke, gesetzliche Vorgaben und entsprechende Fördermöglichkeiten.

„Moderne Wärmeversorgung – wie heize ich mein Haus energieeffizient und kostensparend?“, so lautet die Überschrift am Donnerstag, 25. März, von 18.30 bis 19.30 Uhr. Angesprochen werden: Möglichkeiten und Vorteile der klimaneutralen Wärmeversorgung vor dem Hintergrund der neuen CO2-Bepreisung.

Martin Halbrügge berichtet als anbieterunabhängiger Energieberater der Verbraucherzentrale NRW. Die drei Veranstaltungen werden auch durch die EnergieAgentur.NRW unterstützt.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Um Anmeldung zur Teilnahme wird gebeten unter der Internetadresse www.klimaschutz-rade.de oder direkt über https://www.edudip.com/de/webinar/energieeffizient-sanieren-und-modernisieren-klimafreundlich-wohnen-und-kosten-sparen/906514

Weitere Informationen gibt der städtische Klimaschutzmanager Niklas Lajewski unter Tel. 02195 606432 oder per E-Mail unter niklas.lajewski@radevormwald.de

Aktuell

Mitteilung des Servicebüros — Termine wegen Corona nur nach Voranmeldung

Seit dem 9. November 2020 können Dienstleistungen des Servicebüros im Rathaus (Hohenfuhrstraße 13, Nebeneingang am Hohenfuhrplatz) nur noch nach Terminvergabe wahrgenommen werden. weiter


26.02.2021: Umfrage zu zukünftigen Schwerpunkten von LEADER Bergisches Wasserland - Chance auf 40 Euro Restaurant-Gutschein

LEADER ist ein europäisches Förderprogramm, das den ländlichen Raum fördert. Auch im Bergischen Land gibt es seit 2016 die LEADER Region „Bergisches Wasserland“. weiter


25.02.2021: Notfällungen werden häufiger

Immer öfter werden den verantwortlichen Stellen derzeit Gefahrenbäume gemeldet. Das gilt auch für die Stadtverwaltung Radevormwald, teilen Burkhard Klein und Regina Hildebrandt von der Bauverwaltung mit. weiter


24.02.2021: Ein Baum geht auf Reise

Für die Baustelle an der Kaiserstraße, bei der die Stadtwerke neue Gas- und Wasserleitungen verlegen und die Stadt Verbesserungen im Projekt Integriertes Handlungskonzept Innenstadt II vornimmt, müssen nicht nur Autos und Fahrräder eine Zeit lang weichen – auch ein Baum musste seinen Platz räumen. weiter


19.02.2021: Energieeffizient sanieren und modernisieren – Klimafreundlich wohnen und Kosten sparen

Kostenfreie Teilnahme an Webinar-Reihe über moderne Wärmeversorgung und Fördermittel im März weiter


18.02.2021: Fundsachen Januar 2021

Neuzugänge im Fundbüro weiter


17.02.2021: Planung für die Kindertagesbetreuung

Die Planung für die Kindertagesbetreuung finden Sie unter: weiter


17.02.2021: Kindertagesbetreuung zwischen dem 22.02. und 07.03.2021 und weitere Perspektiven

Liebe Eltern, die Pandemie und die damit verbundenen Maßnahmen sind für uns alle weiterhin eine harte Herausforderung und oftmals eine Zumutung. weiter


16.02.2021: Frostschaden an Toilettenanlage am Busbahnhof

Ein Frostschaden hat dazu geführt, dass die öffentliche Toilettenanlage am Busbahnhof an der Poststraße zu Wochenbeginn gesperrt werden musste. weiter


14.02.2021: Oberbergischer Kreis veröffentlicht Allgemeinverfügung

Angekündigte Allgemeinverfügung nun veröffentlicht weiter