Marktplatz und Kirche bei Nacht
Hauptnavigation

E-Car Sharing

23.10.2020: Stadt sagt Weihnachtsmarkt ab

Wegen steigender Fallzahlen in der Corona-Pandemie hat sich die Verwaltung dazu entschlossen, auf die Ausrichtung eines Weihnachtsmarktes in diesem Jahr zu verzichten.

„Wir hoffen, dass die Bürger dafür Verständnis finden und planen für das kommende Jahr die nächste Auflage“, sagt Bürgermeister Johannes Mans. Die Entscheidung fiel nach einer Konferenz mit Vertretern der anderen zwölf Kommunen im Oberbergischen Kreis.

Die Stadt Radevormwald hatte in Kooperation mit der  Wirtschaftsförderungsgesellschaft auch für dieses Jahr zum dritten Advent-Wochenende (12./13. Dezember) den traditionellen Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz geplant.

Die Werbegemeinschaft „Rade lebt“ plant für Sonntag, 13. Dezember, die Organisation eines verkaufsoffenen Sonntags, der in normalen Jahren immer parallel zum Weihnachtsmarkt stattfindet. Weitere Informationen dazu wird es rechtzeitig geben.

Auch wenn der Weihnachtsmarkt in der Innenstadt in diesem Dezember  nicht stattfinden kann, freut sich der Radevormwalder Einzelhandel natürlich über Kundenbesuche in den Geschäften. Nicht nur die Händler der vergangenen Jahre wie zum Beispiel „Das Stoffkränzchen“, „Kreativauslöser“, „Lottchen und Leo“, Milchhäuschen III. Uelfe oder  Energetix sind in den eigenen vier Wänden zu den regelmäßigen Öffnungszeiten für ihre Kunden da.

Auch gibt es bereits kreative Ideen: Der Bauernhof Mertens möchte seine beliebten Liköre, Gebäck und auch für Kunden, die nicht mobil sind, anbieten. Angekündigt wird von dem Hof ein Likörtaxi nach Schmittensiepen.

Aktuell

Mitteilung des Servicebüros

Aufgrund des in den vergangenen Monaten bewährten Systems sollen für die weniger dringlichen Behördenangelegenheiten mit den städtischen Mitarbeitern weiterhin Termine vereinbart werden. Dieses System vermeidet Wartezeiten bis auf wenige Ausnahmen. weiter


22.06.2021: 190 Wahlhelfende gesucht

Am Sonntag, dem 26. September 2021 wird der 20. Deutsche Bundestag gewählt. weiter


16.06.2021: Carsharing in Radevormwald

Zusammen mit der Car&RideSharing Community aus Overath hat die Stadt zwei Elektrofahrzeuge am Rathaus positioniert. weiter


15.06.2021: Rathaus wird in Etappen wieder geöffnet

Die auch im Oberbergischen Kreis gesunkenen Inzidenz-Zahlen erlauben es der Stadt Radevormwald, das Rathaus an der Hohenfuhrstraße 13 von Montag, 21. Juni, an wieder für den allgemeinen Publikumsverkehr zu öffnen. weiter


14.06.2021: Ferienspaß 2021

Ferienspaß des Jugendamtes der Stadt Radevormwald 2021 „Wir planen groß“ weiter


01.06.2021: Bürgermeister bittet um Geduld und weitere Vorsicht

Leider hat sich die Inzidenzlage im Oberbergischen Kreis, und damit auch in Radevormwald, nicht so entwickelt, wie es sich alle in der Stadt gerne gewünscht hätten. weiter


01.06.2021: Fundsachen Mai 2021

Neuzugänge im Fundbüro weiter


27.05.2021: Gedenkfeier 50 Jahre nach dem Zugunglück am 27. Mai 1971

Auf den Tag genau fünf Jahrzehnte nach dem verheerenden Zugunglück in Radevormwald hat die Stadt Radevormwald durch Bürgermeister Johannes Mans für Donnerstag, 27. Mai, um 14 Uhr zu einer Gedenkfeier auf den Kommunalfriedhof eingeladen. weiter


27.05.2021: Ab morgen: Weitere Lockerungen durch geänderte Corona-Schutzverordnung

Der Oberbergische Kreis informiert darüber, welche Corona-Regelungen ab morgen (28.05.2021) im Kreisgebiet gelten. weiter


26.05.2021: Weitere Lockerungen: Bundeseinheitliche Notbremse greift im Oberbergischen Kreis ab Freitag nicht mehr

Unter anderem entfällt ab dem 28.05.2021 die nächtliche Ausgangsbeschränkung. Die Außengastronomie darf ab Freitag wieder unter Auflagen öffnen. weiter