Sonnenaufgang an einem Maisfeld
Hauptnavigation

Veranstaltungen

23.10.2020: Großer Anklang bei den Online-Infoveranstaltungen „Strom und Wärme vom eigenen Hausdach“

Auf hohe Resonanz im Rheinischen und Oberbergischen stieß das Thema Eigenversorgung mit Solarenergie.

Zwei Online-Informationsabende lieferten einen Rundumüberblick zu Photovoltaik und Solarthermie und klärten häufige Fragen. Das berichtet  Klimaschutzmanager Niklas Lajewski. 

An zwei Abenden konnten sich Hausbesitzer und Bauherr zu den Themen „Photovoltaik und Batteriespeicher“ sowie „Solarthermie“ informieren. Den ersten online stattfindenden Informationsabend haben mehr als 320 Personen verfolgt. Das zeigt einmal mehr das gegenwärtig verstärkte Interesse an Photovoltaikanlagen. Die beiden Energieberater Dipl.-Ing. Stefan Bürk und Dipl.-Ing. Architektin Petra Grebing von der Verbraucherzentrale NRW erläuterten die Funktionsweise von Photovoltaik-Anlagen, gaben nützliche Hinweise, worauf beim Kauf einer Photovoltaik-Anlage zu achten ist, und klärten praxisbezogene Überlegungen wie zum Beispiel eine geeignete Anlagengröße.

Auch der zweite Themenabend zur Solarthermie mit den Energieberatern Dipl.-Ing. Martin Halbrügge und Dipl.-Ing. Ulrich Honigmund, beide ebenfalls von der Verbraucherzentrale NRW, war mit rund 170 Teilnehmern gut besucht. Die Energieberater erklärten für den Einstieg die Technik der Solarthermie, sowie deren Einsatzmöglichkeiten bei der Warmwasserbereitstellung und stellten deutlich das positive Kosten-Nutzen-Verhältnis dar und gaben Tipps zu Fördermöglichkeiten.

Die Klimaschutzmanager*innen der rheinischen Kreise sowie des Oberbergischen Kreises sind von dem Zulauf der gemeinsamen organisierten Online-Informationsveranstaltungen positiv überrascht. „Die Resonanz auf die Veranstaltung war im Nachgang absolut positiv und zeigt auch welche Bedeutung das Thema Eigenversorgung mit Wärme und Strom bei den Radevormwalder Bürgern hat“, sagt der städtische Klimaschutzmanager Niklas Lajewski.

Aufgrund der hohen Teilnehmerzahlen und der großen Nachfrage ist eine Neuauflage mit  zwei Informationsabenden im Online-Format mit erneuter Unterstützung durch die EnergieAgentur.NRW und die Verbraucherzentrale NRW für das Frühjahr 2021 beabsichtigt.

Für eine detailliertere Beratung oder zur Klärung offener Fragen bietet die Stadt Radevormwald in Kooperation mit der Verbraucherzentrale NRW jeden zweiten Donnerstag die Möglichkeit, sich individuell von Dipl.-Ing. Martin Halbrügge beraten zu lassen. Die nächsten Beratungstermine finden statt am 29. Oktober, 12. November und 26. November jeweils zwischen 14 und 18 Uhr.

Für Fragen und weitere Informationen steht der städtische Klimaschutzmanager Niklas Lajewski telefonisch unter 02195/606-432 oder per E-Mail niklas.lajewski@radevormwald gerne zur Verfügung.

Aktuell

27.11.2020: Beratungsangebot

Die Psychologische Beratungsstelle Herbstmühle, mit Sitz in Wipperfürth und Außenstelle in Radevormwald, stellt weitere Beratungsmöglichkeiten für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Eltern zur Verfügung. weiter


24.11.2020: Verstärkung der Schulsozialarbeit

Das Jugendamt Radevormwald freut sich mitteilen zu können, dass es In Kooperation und Abstimmung mit den Radevormwalder Schulen kurzfristig Gelungen ist, die Schulsozialarbeit deutlich aufzustocken weiter


23.11.2020: Eltern-Hotline des Jugendamtes

Das Jugendamt Radevormwald steht ab 24.11.20 allen Eltern mit Fragen rings um die Themen „Kinder, Corona, Konflikte, Erziehung, Schule, Kita“ Pandemie-konform mit einer Telefon-Hotline zur Verfügung. weiter


06.11.2020: Mitteilung des Servicebüros — Termine wegen Corona nur nach Voranmeldung

Seit dem 9. November 2020 können Dienstleistungen des Servicebüros im Rathaus (Hohenfuhrstraße 13, Nebeneingang vom Hohenfuhrplatz) nur noch nach Terminvergabe wahrgenommen werden. weiter


2.11.2020: Bürgerhaus und Haus am Siedlungsweg geschlossen

Wegen des Lockdown, der von den Bundes- und Landesbehörden in Zeiten der Corona-Pandemie verfügt worden ist, schließt die Stadtverwaltung die Begegnungshäuser Bürgerhaus und Haus am Siedlungsweg in Dahlerau (Keilbeck) bis zum 30. November. weiter


30.10.2020: Verhalten bei positivem Corona-Test

Der Oberbergische Kreis gibt bindende Regeln für die Bürger bekannt, die positiv auf Covid-19 getestet worden sind. weiter


30.10.2020: Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

leider überschlagen sich derzeit wieder die Ereignisse. Die Corona-Pandemie hält uns seit mittlerweile mehr als acht Monaten in Atem und zwingt auch uns in Radevormwald wegen der sehr hohen Zahl von Neuerkrankungen wieder wie im März zu unpopulären Maßnahmen. weiter


23.10.2020: Großer Anklang bei den Online-Infoveranstaltungen „Strom und Wärme vom eigenen Hausdach“

Auf hohe Resonanz im Rheinischen und Oberbergischen stieß das Thema Eigenversorgung mit Solarenergie. weiter


23.10.2020: Stadt sagt Weihnachtsmarkt ab

Wegen steigender Fallzahlen in der Corona-Pandemie hat sich die Verwaltung dazu entschlossen, auf die Ausrichtung eines Weihnachtsmarktes in diesem Jahr zu verzichten. weiter


21.10.2020: Radevormwald-Taschen für Neubürger

Eine Stofftasche mit dem Schriftzug „Radevormwald Stadt auf der Höhe“ und zahlreiche Informationen über unsere Stadt. Das erhalten diejenigen, die sich neu in Radevormwald anmelden. weiter