Kirschbäume am Straßenrand
Hauptnavigation

Veranstaltungen

07.07.2020: Fahrbahn und Rad- und Gehweg entlang der B 483 nach Hückeswagen werden saniert

Am 8. Juli beginnt die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg mit der Fahrbahnsanierung der Bundesstraße 483 zwischen Hückeswagen und Radevormwald-Rädereichen.

Die Gesamtmaßnahme ist in insgesamt drei Bauabschnitte gegliedert. Zusätzlich zur Sanierung der Fahrbahn wird auch der Rad-/Gehweg erneuert.

Der erste Bauabschnitt beginnt am Ende der Ortsdurchfahrt Hückeswagen und endet auf Höhe der Ortschaft Hückeswagen-Pleuse.

Der zweite Bauabschnitt beinhaltet den Streckenabschnitt vom Kreisverkehrsplatz in Hückeswagen bis zum Ende der Ortsdurchfahrt von Hückeswagen.

Der dritte Bauabschnitt verläuft von Hückeswagen-Pleuse bis zum Kreisverkehrsplatz in Radevormwald-Rädereichen.

Um die Bauzeit zu minimieren und die Beeinträchtigungen für die Verkehrsteilnehmer und Anwohner zu verringern, werden die Arbeiten in den Bauabschnitten zeitgleich durchgeführt. Unter Berücksichtigung der Anforderungen an Arbeitsplätze und Verkehrswege auf Straßenbaustellen wird für die Arbeiten im ersten Bauabschnitt aus Arbeitssicherheitsgründen eine Vollsperrung erforderlich. Im Schutz dieser Vollsperrung können die Arbeiten im zweiten und dritten Bauabschnitt als Wanderbaustelle unter halbseitiger Sperrung ausgeführt werden. Die Verkehrsregelung erfolgt durch Baustellenampeln.

Der überörtliche Verkehr wird während der gesamten Bauzeit großräumig umgeleitet. In Fahrtrichtung Radevormwald erfolgt die Umleitung ab Hückeswagen zunächst über die Kreisstraßen K1 und K2 und anschließend über die Landesstraße L412 bis Radevormwald. In Fahrtrichtung Hückeswagen erfolgt die Umleitung entgegengesetzt. Während der Vollsperrung kann die Kreisstraße K1 (August-Lüttgenau-Straße) durch den LKW-Verkehr befahren werden.

Nach derzeitigen Kenntnisstand und bei planmäßigen Verlauf soll die Gesamtmaßnahme voraussichtlich bis Ende des Jahres abgeschlossen werden.

Aktuell

15.01.2021: Stadtwerke gehören jetzt der Stadt

Die Stadt Radevormwald hat die Anteile von Innogy.SE an der Stadtwerke Radevormwald GmbH (SWR.) übernommen und ist damit 100-prozentige Anteilseignerin. weiter


13.01.2021 Bestell- und Abholservice der Stadtbücherei Radevormwald

Ab dem 18.01.2021 bietet die Stadtbücherei Radevormwald einen Bestell- und Abholservice für Medien an. weiter


06.11.2020: Mitteilung des Servicebüros — Termine wegen Corona nur nach Voranmeldung

Seit dem 9. November 2020 können Dienstleistungen des Servicebüros im Rathaus (Hohenfuhrstraße 13, Nebeneingang am Hohenfuhrplatz) nur noch nach Terminvergabe wahrgenommen werden. weiter


12.01.2021: Neue Pressemitteilung des OBK - Land schränkt Bewegungsradius ein

15-Kilometer-Radius gilt auch für Oberbergischen Kreis. Innerhalb des Kreisgebiets dürfen sich die Bürgerinnen und Bürger im Rahmen der geltenden Schutzmaßnahmen frei bewegen. weiter


10.01.2021: Neue Allgemeinverfügung des OBK mit zusätzlichen Schutzmaßnahmen

Eine neue Allgemeinverfügung des Oberbergischen Kreises tritt am 11.01.2021 ab 0:00 Uhr in Kraft. weiter


10.01.2021: Neue Pressemitteilung des OBK

7-Tage-Inzidenz über 200: Verschärfte Regelungen für das Kreisgebiet weiter


08.01.2021: Stadtbücherei weiter geschlossen

Die Stadtbücherei bleibt weiterhin geschlossen. weiter


08.01.2021: Abholung der Weihnachtsbäume in KW2

Die Abholung ausgedienter Tannenbäume findet in der Zeit vom 12.01. bis 14.01.2021 statt(Abfuhrkalender). weiter


07.01.2021: Neue Förderprogramme für Zukunftsinvestition in sozialen Einrichtungen

Die Bundesregierung fördert Maßnahmen zur Klimaanpassung und nachhaltigen Mobilität in sozialen Einrichtungen. weiter


18.12.2020: Maskenpflicht in Innenstadt

Die Stadt Radevormwald weist auf eine Maskenpflicht in der Innenstadt hin. weiter