Kirschbäume am Straßenrand
Hauptnavigation

Veranstaltungen

Krankenhaus

KrankenhDer Grundstein des Sana Krankenhauses Radevormwald wurde bereits 1893 gelegt. Denn obwohl die Stadt Radevormwald um 1888 herum bereits 9.000 Einwohner zählte, gab es kein örtliches Krankenhaus. Mit wachsender Bevölkerung stieg auch der Bedarf an Krankenbetten: das zunächst mit 25 Betten versehene Kaiser-Wilhelm-Stift reichte nicht mehr aus, 1945 beschloss die Stadtverwaltung, ein modernes Krankenhaus mit 100 Betten einzurichten. Die Grundsteinlegung erfolgte am 18.07.1947. Mit der Währungsreform schien die Umsetzung des Planes zu scheitern, und die Stadtverwaltung suchte händeringend nach einem neuen Träger. In dieser Notlage kam man in Verhandlungen mit dem Johanniterorden, der ab 1955 das Krankenhaus übernahm. Mitte 2012 wurde das Haus von der Sana Kliniken AG übernommen.

Als leistungsstarkes Krankenhaus der Grundversorgung stellt das Krankenhaus die stationäre medizinische Grundersorgung und die Notfallversorgung der Bevölkerung in Radevormwalad sicher. Das Sana Krankenhaus Radevormwald ist im Juni 2012 dem Klinikverbund der Sana Kliniken AG beigetreten und profitiert vom Know-how und den wirtschaftlichen Vorteilen des starken Klinikverbundes. Um dieser anspruchsvollen Aufgabe gerecht zu werden, setzt das Haus auf eine innovative, nach neuesten Standards ausgerichtete Medizin, eine moderne medizinisch-technische Ausstattung und hochqualifizierte, engagierte Mitarbeiter.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Sana-Krankenhauses (siehe unten).

Sana Krankenhaus
Siepenstr. 33
42477 Radevormwald

Telefon: 02195 / 6000 (Zentrale)
Telefax Verwaltung: 02195 / 600-155 Zur Homepage des Sana Krankenhaus Radevormwald

 

Aktuell

16.04.2021: Stadtbücherei vorerst bis auf weiteres erneut geschlossen - Bestell- und Abholservice bleibt

Ab kommenden Montag, 19. April, ist die Stadtbücherei im Bürgerhaus aufgrund der Corona-Notbremse bis auf weiteres erneut geschlossen. Der Zutritt mit aktuellem, bestätigten negativen Schnelltest ist nicht mehr möglich. weiter


Mitteilung des Servicebüros — Termine wegen Corona nur nach Voranmeldung

Seit dem 9. November 2020 können Dienstleistungen des Servicebüros im Rathaus (Hohenfuhrstraße 13, Nebeneingang am Hohenfuhrplatz) nur noch nach Terminvergabe wahrgenommen werden. weiter


16.04.2021: Informationsveranstaltung der Verbraucherzentrale zur Dachbegrünung

Zur Erläuterung des Förderprogramms in Radevormwald gibt es einen Informationsabend der Verbraucherzentrale weiter


16.04.2021: Bäume haben Durst

Die trockenen Sommer der vergangenen Jahre haben auch die Bäume am Radevormwalder Straßenrand und in den Grünanlagen sehr mitgenommen. weiter


16.04.2021: Bund fördert öffentliche Ladeeinrichtungen für E-Fahrzeuge

Die Stadtwerke Radevormwald und die Stadtverwaltung weisen auf zusätzliche Fördermittel für die Errichtung öffentlicher Ladeinfrastruktur hin weiter


14.04.2021: Corona-Notbremse kommt

Ab dem 19.04.2021 greift im Oberbergischen Kreis die Corona-Notbremse. Kreis strebt weitere Fortsetzung des Distanzunterrichts an. weiter


14.04.2021: Fundsachen März 2021

Neuzugänge im Fundbüro weiter


09.04.2021: Corona-Schutzmaßnahmen werden um drei Wochen verlängert

Im Oberbergischen Kreis gilt u. a. weiterhin eine Kontaktbeschränkung für den privaten Bereich. Die „Test-Option“ wird verlängert. In den Schulen in NRW findet nächste Woche Distanzunterricht statt. weiter


06.04.2021: Stadt fördert die Dachbegrünung

Bis zum Frühjahr 2022 können Bürger und Unternehmen deren Gebäude älter als fünf Jahre sind Fördermittel für eine Dachbegrünung bei der Stadt Radevormwald beantragen. weiter


01.04.2021: 6.770 AstraZeneca-Termine für Oberberger*innen über 60 Jahren

Die Termine sind im Zeitraum vom 03.04.2021 bis einschließlich 05.04.2021 über die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein buchbar. weiter