Älteres Haus
Hauptnavigation

Veranstaltungen

Einzelhandels- und Zentrenkonzept

Seit etlichen Jahren ist zu beobachten, dass sich zahlreiche Einzelhandelsstandorte außerhalb der gewachsenen Zentrenstrukturen entwickeln. Die Zentren verlieren dadurch an Attraktivität und ökonomischer Bedeutung. Zudem ist die wohnungsnahe Grundversorgung erheblich durch diese Entwicklung bedroht. Den betrieblichen Entwicklungen stehen auf der anderen Seite städtebauliche Zielvorstellungen und gesetzliche Grundlagen entgegen. Durch ein Einzelhandels- und Zentrenkonzept, das unter Berücksichtigung sowohl der rechtlichen, demographischen und städtebaulichen Rahmenbedingungen als auch der betrieblichen Anforderungen Strategien zur zukünftigen Einzelhandels- und letztendlich auch Zentrenentwicklung aufzeigt, besteht die Möglichkeit, diese vermeintlich nicht zu vereinbaren Vorstellungen in Einklang zu bringen. Gleichzeitig ist es Grundlage zur Abwehr von Planungsvorhaben von Nachbarkommunen, die sich negativ auf die eigenen Zentrenstrukturen auswirken können.

Von den aufgezeigten Entwicklungen ist auch die Stadt Radevormwald betroffen. Immer wieder werden Anfragen für Einzelhandelseinrichtungen an die Stadt herangetragen. Das erarbeitete Einzelhandelskonzept stellt für Politik und Verwaltung eine fundierte Bewertungsgrundlage für aktuelle und künftige Verfahren dar und zeigt mögliche Entwicklungsperspektiven und Handlungsnotwendigkeiten auf.

Aufgrund von veränderten rechtlichen Rahmenbedingungen zur Steuerung von Einzel-handelseinrichtungen war eine Fortschreibung des bestehenden Einzelhandels- und Zent-renkonzeptes aus dem Jahr 2007 notwendig. Die Überarbeitung erfolgte im Jahr 2011. Schließlich wurde das Einzelhandels- und Zentrenkonzept im Dezember 2011 vom Rat der Stadt Radevormwald beschlossen und ist hier abrufbar:

Einzelhandels- und Zentrenkonzept Radevormwald

Ansprechpartner:

Elisabeth Böhmer
Stadtplanung und Umwelt
Telefon: 02195/606-188
E-Mail: elisabeth.boehmer@radevormwald.de

Sebastian Krone
Stadtplanung und Umwelt
Telefon: 02195/606-165
E-Mail: sebastian.krone@radevormwald.de

Aktuell

20.01.2021: Land verschiebt Start der Impfzentren

Das Land Nordrhein-Westfalen verschiebt den Start der Impfzentren in NRW auf den 08. Februar 2021. weiter


20.01.2021: Allgemeinverfügung weiter gültig

Die Allgemeinverfügung des Oberbergischen Kreises vom 10. Januar 2021 wurde bis zum Ablauf des 25. Januar 2021 befristet und ist damit weiterhin gültig. weiter


20.01.2021: Keine Elternbeiträge für Januar

Der Rat der Stadt hat in seiner Sitzung am 19. Januar 2021 die Aussetzung der Elternbeiträge für die Betreuung der Kinder in Kindertagesstätten, Kindertagespflegen und Ganztagsangeboten in Grundschulen für den Monat Januar 2021 beschlossen. weiter


19.01.2021: Sperrung in Dahlhausen

Die Landstraße 414 ist von Rade kommend kurz vor dem Ortseingang am frühen Nachmittag gesperrt worden. Ursache ist ein Baum, der von einem Grundstück am Fichtenweg auf die Straße zu stürzen drohte. weiter


15.01.2021: Stadtwerke gehören jetzt der Stadt

Die Stadt Radevormwald hat die Anteile von Innogy.SE an der Stadtwerke Radevormwald GmbH (SWR.) übernommen und ist damit 100-prozentige Anteilseignerin. weiter


13.01.2021 Bestell- und Abholservice der Stadtbücherei Radevormwald

Ab dem 18.01.2021 bietet die Stadtbücherei Radevormwald einen Bestell- und Abholservice für Medien an. weiter


06.11.2020: Mitteilung des Servicebüros — Termine wegen Corona nur nach Voranmeldung

Seit dem 9. November 2020 können Dienstleistungen des Servicebüros im Rathaus (Hohenfuhrstraße 13, Nebeneingang am Hohenfuhrplatz) nur noch nach Terminvergabe wahrgenommen werden. weiter


12.01.2021: Neue Pressemitteilung des OBK - Land schränkt Bewegungsradius ein

15-Kilometer-Radius gilt auch für Oberbergischen Kreis. Innerhalb des Kreisgebiets dürfen sich die Bürgerinnen und Bürger im Rahmen der geltenden Schutzmaßnahmen frei bewegen. weiter


10.01.2021: Neue Allgemeinverfügung des OBK mit zusätzlichen Schutzmaßnahmen

Eine neue Allgemeinverfügung des Oberbergischen Kreises tritt am 11.01.2021 ab 0:00 Uhr in Kraft. weiter


08.01.2021: Stadtbücherei weiter geschlossen

Die Stadtbücherei bleibt weiterhin geschlossen. weiter