Rapsfeld im Sonnenuntergang
Hauptnavigation

Veranstaltungen

30.10.2019: Energieversorgung im Wohngebiet Herbeck

Eine zukunftsweisende Energieversorgung und damit einen Beitrag zum Klimaschutz soll es nicht nur im geplanten Neubaugebiet Karthausen in Herbeck geben, sondern auch im Umfeld der Elberfelder Straße im bereits bebauten Ortsteil Herbeck.

Für die Eigentümer der in früheren Zeiten entstandenen Ein- oder Mehrfamilienhäuser wird die Frage des Energiesparens drängender -  von vielen wird eine Diskussion darüber gewünscht.

Wie eine zukünftige Energieversorgung für die schon bestehenden Immobilien aussehen könnte, darüber wird am Mittwoch, 30. Oktober, 19 Uhr,  im Paul-Gerhardt-Haus, Elberfelder Straße 165, informiert. Vertreter der Stadtverwaltung um Bürgermeister Johannes Mans, der Stadtwerke Radevormwald (SWR.) und der Unternehmen Innovation City Management GmbH und Gertec Ingenieurgesellschaft GmbH werden erste Konzepte vorstellen, wie CO2-Emissionen  reduziert, die Energieeffizienz erhöht und die Nutzung erneuerbarer Energien in dem Quartier gesteigert werden könnte. Ziel der Gesamtuntersuchung ist es, sowohl Potenziale für eine verbesserte und damit effizientere Wärmeversorgung für die Bestandsgebäude in Herbeck zu ermitteln als auch für ein mögliches Nahwärmenetz für das Neubaugebiet Karthausen aufzuzeigen, heißt es in einer Mitteilung der Stadtverwaltung.

Vorgestellt werden am 30. Oktober die Ergebnisse der Quartiersanalyse, die mit Unterstützung der KfW-Bank im Auftrag von Verwaltung und Stadtwerken initiiert worden war. Erfreulicherweise haben sich etwa 100 von 300 Immobilieneigentümern an der Quartiersanalyse beteiligt und die Fragebögen zur Auswertung zurückgeschickt. Dabei sind die individuellen Wünsche zur Unterstützung bei energetischen Modernisierungsvorhaben sowie zu vorhandenen und möglichen Mobilitätsangeboten abgefragt worden. Hierzu soll es bei dem Anwohnertreffen erste Antworten geben.

Bürgermeister Johannes Mans erklärt dazu: „Mit der Erstellung dieses energetischen Quartierskonzepts haben wir bereits vor der aktuell laufenden Diskussion das Thema Klimaschutz gewürdigt. Zudem wollen wir mit den entsprechenden Maßnahmen nicht nur die Umwelt schützen, sondern auch die Lebensqualität der Bewohner verbessern.“ Die große Teilnahmebereitschaft an der Umfrage wertet der Bürgermeister als deutliches Zeichen, dass auch bei den Hauseigentümern ein großes Interesse vorhanden ist.

Mittwoch, 30. Oktober, 19 Uhr, Paul-Gerhardt-Haus, Elberfelder Straße 165, Herbeck.

Aktuell

15.11.2019: Bücherei geschlossen

Die Stadtverwaltung teilt mit, dass die Stadtbücherei am Schlossmacherplatz am Freitag, 15. November, nachmittags aus betriebsinternen Gründen geschlossen bleibt. weiter


12.11.2019: Pressemitteilung: Stadt bleibt altersfreundlich

Erstmals unter der Regie des Sozialamtsleiters Volker Grossmann hat der Lenkungskreis „Age friendly Cities und Communities“ (Altersfreundliche Städte und Gemeinden) getagt. Die Stadt Radevormwald ist weiterhin einzige deutsche Stadt in dem Projekt der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Nach dem Beitritt zu dem WHO-Netzwerk im Frühjahr 2016 hatte es zahlreiche Ansätze gegeben, um die Stadt auch für Senioren attraktiver zu verändern. weiter


12.11.2019: Fundsachen Oktober 2019

Neuzugänge im Fundbüro weiter


12.11.2019: Pressemitteilung: Krokusse für den Kreisverkehr Innenstadt Ost

Mitglieder des Bergischen Naturschutzvereins Radevormwald (RBN) um Kathi Hentzschel, Dietmar Fennel und Maya Benicke haben in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung um Regina Hildebrandt (Umweltbeauftragte), Beate Neuhaus (Grünflächen) und Klimaschutzmanager Niklas Lajewski in dieser Woche etwa 1500 Krokus-Zwiebeln auf die Mitte des Kreisverkehrs in den Boden gesetzt. weiter


20.11.2019: Laufennde Gespräche

Auch im nebligen November bietet die Gleichstellungsbeauftragte Juliane Dyes, wie immer am dritten Mittwoch des Monats, „laufende Gespräche“ an. Unterhaltung, Gedankenaustausch, Geplauder, Konversation, Plausch, Meinungsverschiedenheiten, Wortwechsel, Zwiegespräch und Diskussion sind dabei möglich. Die Teilnehmerinnen geben sich dadurch gegenseitig Anstöße, sie entwickeln sich weiter, sie öffnen sich und überdenken ihren Standort. weiter


08.11.2019: Gute Schule 2020

Schild weist auf das Projekt „Gute Schule 2020“ hin Die Stadt Radevormwald hat in den vergangenen Jahren seit 2017 vom Landesprojekt „Gute Schule 2020“ profitiert und konnte so an den Schulen der Stadt die Modernisierung vorantreiben. Sichtbar wird dies seit dem 7. November unter anderem durch ein Schild am Eingang zur Sekundarschule an der Hermannstraße. weiter


30.10.2019: Pressemitteilung: Nachtreffen zum 4. Bergischen Seniorentag

Dank an die Ausrichter aus Radevormwald Nachtreffen zum 4. Bergischen Seniorentag Bürgermeister Johannes Mans hatte die Vertreter der bergischen Seniorenbeiräte aus Wuppertal, Remscheid und Solingen zusammen mit Wolf-Rainer Winterhagen, Vorsitzender aus Radevormwald, zu einem Nachtreffen zum Bergischen Seniorentag am 20. Juli ins Haus Hürxthal – Haus der Begegnung am Schlossmacherplatz eingeladen. weiter


30.10.2019: Energieversorgung im Wohngebiet Herbeck

Eine zukunftsweisende Energieversorgung und damit einen Beitrag zum Klimaschutz soll es nicht nur im geplanten Neubaugebiet Karthausen in Herbeck geben, sondern auch im Umfeld der Elberfelder Straße im bereits bebauten Ortsteil Herbeck. weiter


25.10.2019: Vortragsveranstaltung zu „100 Jahre Frauenwahlrecht“

am 25.10.2019, um 19.00 Uhr im Mehrzweckraum des Bürgerhauses Radevormwald weiter


09.10.2019: Fundsachen September 2019

Neuzugänge im Fundbüro weiter