Der belebte Marktplatz im Winter
Hauptnavigation

Veranstaltungen

12.03.2019: Pressemitteilung: Umweltverträglich und abfallarm Ostern feiern

Die Ostervorbereitungen laufen auf Hochtouren. In den Kindergärten wird gebastelt und zu Hause werden Eier gefärbt. Damit die Osterfreude nicht durch zu viel Abfall oder umweltbelastendes Material getrübt wird, gibt der Bergische Abfallwirtschaftsverband ein paar Tipps. Greifen sie zu Bastelmaterial, das im Haushalt vorhanden ist, z. B. Pappe-, Woll- und Stoffreste.

Ein Osternest aus einem Korb gefüllt mit echtem Heu (erhältlich im Tierfachhandel) macht weniger Abfall und ist viel schöner als künstliches Ostergras.

Geschenke zu Feiertagen werden gerne aufwändig verpackt oder bereits so gekauft. Nach dem Auspacken landet die Verpackung dann im Müll. Es gibt aber auch abfallarme Alternativen zu herkömmlichen Verpackungsmaterialien. Aus wiederverwertbaren Materialien können ebenfalls Geschenkverpackungen gebastelt werden.

 

• Wenn Sie Spielzeug verschenken, dann achten Sie darauf, dass es langlebig ist und nach Möglichkeit mit wieder aufladbaren Akkus betrieben werden kann.

Eier kann man auch schön mit pflanzlichen Materialien färben:

Für rote Eier werden 300 g Rote Beete, für blaue Eier 300 g Rotkohl kleingeschnitten und für braune Eier von mehreren Zwiebeln die braune Schale abgezogen. Rote Beete, Rotkohl oder Zwiebeln werden jeweils in einen Topf gegeben, mit Wasser bedeckt und 30 - 40 min gekocht. Die Farbe für gelbe Eier erhält man, indem 3 - 4 Tel. Kurkuma in einem halben Liter kochendem Wasser aufgelöst werden. Der jeweilige Sud wird durch ein mit Küchenpapier ausgelegtes Sieb in ein Gefäß abgegossen und pro 250 ml Flüssigkeit werden 1 Esslöffel Essigessenz dazugegeben.

Die Eier werden hartgekocht und heiß in den warmen Sud gegeben. Ca. 4 Stunden dauert die Färbung, dann können die Eier entnommen und mit ein wenig Fett zum Glänzen gebracht werden.

Wer den Sud noch einmal benutzen möchte, darf ihn nicht mehr kochen, sondern maximal auf 70°C erwärmen. Durch den Essig verändern sich sonst die Pflanzenfarbstoffe.

Zum an- und ausmalen der Eier eignen sich auch Wasserfarben oder unlackierte Stifte auf Wasserbasis.

 

Kaufen Sie vorgefärbte Eier nicht in Kunststoffverpackungen, sondern in Eierkartons aus Pappe.

Bergischer Abfallwirtschaftsverband, Braunswerth 1-3, 51766 Engelskirchen

Gebührenfreies Servicetelefon: 0800 8058050

E-Mail: abfallberatung@bavmail.de

Aktuell

16.05.2019: Pressemitteilung: Sekundarschüler beim Bürgermeister

Bürgermeister Johannes Mans hat Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft (AG) „Rade, meine Stadt“ aus der Sekundarschule als Gäste im Rathaus empfangen. Die Gruppe aus Schülern der Stufen fünf bis sieben hatte zuvor bereits einen Stadtrundgang unternommen und die Stadtbücherei und das Heimatmuseum besucht. Informationen gab es zum Stadtesel, den Künstlerin Cindy Kuhn-Chuang vor einigen Jahren gebaut und bemalt hatte, und zum auf die Wand aufgesetzten Stadtzeichen, den vier Kirchtürmen. weiter


16.05.2019: Pressemitteilung: Basar im „Life“ auf der Brede

Die Mitarbeiter des Kinder- und Jugendtreffs „Life“ auf der Brede (hinter der Schule) organisieren für Sonntag, 26. Mai, in der Zeit von 14 bis 19 Uhr, einen Flohmarkt für Kindersachen. Eltern und Kinder sind eingeladen, ihre ausgemusterten Spielzeuge, Kleidungsstücke und Schätze vom Dachboden und aus dem Keller zu kramen und sich einen Platz auf dem Flohmarkt zu sichern, wirbt Jochen Pries vom „Life“. weiter


14.05.2019: Krimilesung mit Martina Kempff, in der Stadtbücherei

Die Stadtbücherei bietet eine Autorenlesung Krimi-Autorin Martina Kempff: Donnerstag, 4. Juli, Beginn 19.00 Uhr, in der Stadtbücherei Radevormwald, Schlossmacherstraße 4-5 Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten: Tel.: 02195 932177 oder in der Stadtbücherei weiter


Pressemitteilung: Holzarbeiten am Gartenhaus

Ein Gerüst ist derzeit um das Rokoko-Gartenhaus an der Telegrafenstraße aufgebaut. Handwerker mehrerer Gewerke sind im Auftrag der Stadt dort beschäftigt. weiter


07.05.2019: Pressemitteilung der Stadt Radevormwald

Post von der Stadt für 170 Eltern von Fahrschülern Zahlreiche Eltern von Fahrschülern erhalten in den kommenden Tagen Post vom Schulamt der Stadt Radevormwald, teilt Schulamtsleiter Jürgen Funke mit. Darin wird den Eltern mitgeteilt, dass sich für die Beförderung der Kinder zur Schule einiges ändern wird. So werden 170 Kinder in Zukunft mit Bussen des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) der Linien 626 und 339 fahren müssen. Das Liniennetz dafür wird erweitert. weiter


07.05.2019: Fundsachen April 2019

Neuzugänge im Fundbüro weiter


26.05.2019: Wie bekomme ich meine Briefwahlunterlagen?

So bekommen Sie Ihre Briefwahlunterlagen. Sie können am Wahltag nicht in Ihr Wahllokal gehen, weil Sie zum Beispiel erkrankt oder verreist sind? Kein Problem! Das Wahlamt schickt Ihnen auf Antrag Ihre Wahlunterlagen zu - auch an den Urlaubsort. Wahlscheine mit Briefwahlunterlagen können bis zum 24.05.2019, 18:00 Uhr mündlich (jedoch nicht telefonisch), schriftlich oder elektronisch beantragt werden. Im Falle nachweislich plötzlicher Erkrankung, die ein Aufsuchen des Wahlraums nicht oder nur unter nicht zumutbaren Schwierigkeiten möglich machen, kann der Antrag noch bis zum Wahltage, 15:00 Uhr, gestellt werden. weiter


02.05.2019: Die Stadt Radevormwald lädt ein! Gestaltung des Kinderspielplatzes Jahnplatz

Hallo liebe Kinder und Eltern! Es ist soweit, am Montag, dem 6.5.2019, in der Zeit zwischen 16.00 – 18.00 Uhr sollt Ihr Ideen entwickeln, wie Euer neuer Spielplatz im Wohngebiet „Jahnplatz“ aussehen soll. weiter


02.05.2019: Pressemitteilung: Die Stadt Radevormwald verschönert den Eingangsbereich des Rathauses.

Im Auftrag des Gebäudemanagements ist mit Arbeiten an einigen Fassadenteilen im Eingangsbereich des Rathauses, Hohenfuhrstraße 13, begonnen worden. weiter


25.05.2019: Vorlesezeit in der Stadtbücherei: „Giraffes Can’t Dance“

(Autor: Giles Andreae). In deutscher und englischer Sprache – mit Jutta Wichert-Schwiergolik vom Mortimer English Club! Zuerst ist Giraffe Gerald sehr tollpatschig, doch eines Tages passiert etwas Wunderbares… weiter