Winterlandschaft
Hauptnavigation

Veranstaltungen

04.12.2018: Pressemitteilung der Stadt Radevormwald

Regierungspräsidentin Gisela Walsken überreichte in der vergangenen Woche an 52 Städte und Gemeinden insgesamt 71 Zuwendungsbescheide, darunter auch an Radevormwald. „Ich freue mich sehr, dass die Fördergelder des Städtebaus den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken und die Lebensqualität in unseren Städten, Orten und Gemeinden deutlich verbessern werden“, betonte die Regierungspräsidentin. Bürgermeister Johannes Mans nahm den Förderbescheid für Radevormwald in Köln entgegen. Ziel der geförderten Projekte sind unter anderem die Sanierung von Schulbauten, Spielplätzen, Kulturzentren, Sportstätten und die Neugestaltung von innerstädtischen Straßen, Plätzen und Grünflächen. Hiermit wird die Entwicklung von Städten und Gemeinden ein weiteres Stück vorangebracht.

Gisela Walsken, Johannes Mans, Foto Bezirksregierung KölnFür die Projekte stellen der Bund und das Land rund 524 Millionen Euro landesweit zur Verfügung. Davon können aufgrund der intensiven Beratung und Empfehlung durch die Bezirksregierung Köln nun rund 98 Millionen Euro an Fördermitteln an die Kommunen im Regierungsbezirk
ausgezahlt werden.

Unterstützt werden in Radevormwald mit jeweils 60 Prozent Projekte zum Umbau der westlichen Innenstadt  – Integriertes Handlungskonzept Innenstadt II. „Ich bin sehr froh, dass wir die Mittelzusage in Höhe von  307.000 Euro (Gesamtprojekt 512.000) jetzt erhalten haben“, sagt der Bürgermeister. Die jetzige Zusage bezieht sich auf  die Gesamtkonzeptfinanzierung, die vom Büro MWM mit Bernd Niedermeier vorbereitet worden ist. „Damit können wir neben der Förderung  der Wupperorte  jetzt auch parallel in die Weiterentwicklung der Innenstadt  einsteigen“, ergänzt Mans.

Unterstützt werden die Fortschreibung für das Programmjahr 2019, die Öffentlichkeitsarbeit, das Dialogverfahren zum Lupenraum Nord mit Umfeld „life-ness“ und Wartburghaus und Verbesserungen in der westlichen Kaiserstraße vom Marktplatz bis zur Kreuzung Telegrafen-/Graben- Kaiserstraße. Die Stadt hofft in einem zweiten Schritt auch auf Mittel für den weiteren Citymanagementprozess und das Umsetzungsmanagement.

Die Verwaltung ist dabei weiterhin in einem engen Austausch mit der Bezirksregierung. Die Regierungspräsidentin hat für Mittwoch, 19. Dezember, einen Besuch der Wupperorte („Starke Menschen – starkes Quartier“) angekündigt. 

Aktuell

16.05.2019: Pressemitteilung: Sekundarschüler beim Bürgermeister

Bürgermeister Johannes Mans hat Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft (AG) „Rade, meine Stadt“ aus der Sekundarschule als Gäste im Rathaus empfangen. Die Gruppe aus Schülern der Stufen fünf bis sieben hatte zuvor bereits einen Stadtrundgang unternommen und die Stadtbücherei und das Heimatmuseum besucht. Informationen gab es zum Stadtesel, den Künstlerin Cindy Kuhn-Chuang vor einigen Jahren gebaut und bemalt hatte, und zum auf die Wand aufgesetzten Stadtzeichen, den vier Kirchtürmen. weiter


16.05.2019: Pressemitteilung: Basar im „Life“ auf der Brede

Die Mitarbeiter des Kinder- und Jugendtreffs „Life“ auf der Brede (hinter der Schule) organisieren für Sonntag, 26. Mai, in der Zeit von 14 bis 19 Uhr, einen Flohmarkt für Kindersachen. Eltern und Kinder sind eingeladen, ihre ausgemusterten Spielzeuge, Kleidungsstücke und Schätze vom Dachboden und aus dem Keller zu kramen und sich einen Platz auf dem Flohmarkt zu sichern, wirbt Jochen Pries vom „Life“. weiter


14.05.2019: Krimilesung mit Martina Kempff, in der Stadtbücherei

Die Stadtbücherei bietet eine Autorenlesung Krimi-Autorin Martina Kempff: Donnerstag, 4. Juli, Beginn 19.00 Uhr, in der Stadtbücherei Radevormwald, Schlossmacherstraße 4-5 Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten: Tel.: 02195 932177 oder in der Stadtbücherei weiter


Pressemitteilung: Holzarbeiten am Gartenhaus

Ein Gerüst ist derzeit um das Rokoko-Gartenhaus an der Telegrafenstraße aufgebaut. Handwerker mehrerer Gewerke sind im Auftrag der Stadt dort beschäftigt. weiter


07.05.2019: Pressemitteilung der Stadt Radevormwald

Post von der Stadt für 170 Eltern von Fahrschülern Zahlreiche Eltern von Fahrschülern erhalten in den kommenden Tagen Post vom Schulamt der Stadt Radevormwald, teilt Schulamtsleiter Jürgen Funke mit. Darin wird den Eltern mitgeteilt, dass sich für die Beförderung der Kinder zur Schule einiges ändern wird. So werden 170 Kinder in Zukunft mit Bussen des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) der Linien 626 und 339 fahren müssen. Das Liniennetz dafür wird erweitert. weiter


07.05.2019: Fundsachen April 2019

Neuzugänge im Fundbüro weiter


26.05.2019: Wie bekomme ich meine Briefwahlunterlagen?

So bekommen Sie Ihre Briefwahlunterlagen. Sie können am Wahltag nicht in Ihr Wahllokal gehen, weil Sie zum Beispiel erkrankt oder verreist sind? Kein Problem! Das Wahlamt schickt Ihnen auf Antrag Ihre Wahlunterlagen zu - auch an den Urlaubsort. Wahlscheine mit Briefwahlunterlagen können bis zum 24.05.2019, 18:00 Uhr mündlich (jedoch nicht telefonisch), schriftlich oder elektronisch beantragt werden. Im Falle nachweislich plötzlicher Erkrankung, die ein Aufsuchen des Wahlraums nicht oder nur unter nicht zumutbaren Schwierigkeiten möglich machen, kann der Antrag noch bis zum Wahltage, 15:00 Uhr, gestellt werden. weiter


02.05.2019: Die Stadt Radevormwald lädt ein! Gestaltung des Kinderspielplatzes Jahnplatz

Hallo liebe Kinder und Eltern! Es ist soweit, am Montag, dem 6.5.2019, in der Zeit zwischen 16.00 – 18.00 Uhr sollt Ihr Ideen entwickeln, wie Euer neuer Spielplatz im Wohngebiet „Jahnplatz“ aussehen soll. weiter


02.05.2019: Pressemitteilung: Die Stadt Radevormwald verschönert den Eingangsbereich des Rathauses.

Im Auftrag des Gebäudemanagements ist mit Arbeiten an einigen Fassadenteilen im Eingangsbereich des Rathauses, Hohenfuhrstraße 13, begonnen worden. weiter


25.05.2019: Vorlesezeit in der Stadtbücherei: „Giraffes Can’t Dance“

(Autor: Giles Andreae). In deutscher und englischer Sprache – mit Jutta Wichert-Schwiergolik vom Mortimer English Club! Zuerst ist Giraffe Gerald sehr tollpatschig, doch eines Tages passiert etwas Wunderbares… weiter