Radevormwald: Kirchtürme und Wälder
Hauptnavigation

Veranstaltungen

Standesamt

Das Standesamt der Stadt Radevormwald hat schöne Traumöglichkeiten für festliche Ambientetrauungen zu bieten. Der Haupttrauort ist und bleibt das altbergische Haus mit dem Namen „Haus Burgstr.“ (erbaut in den Jahren zwischen 1802-1805) in Radevormwald, Burgstr. 8. Es ist längst die „Gute Stube“ der Stadt und steht für Empfänge, Tagungen und Trauungen zur Verfügung.

Rade Burgstrasse

 

 

 

 

 

 

Der Park de Chateaubriant ist der gleichnamigen französischen  Partnerstadt von Radevormwald gewidmet.

Dort steht das historische Rokoko-Gartenhaus von 1772, in dem sich Paare das Ja-Wort geben können. Es ist das älteste Gebäude der Stadt, auch wenn sein heutiger Standort nicht der Ürsprüngliche ist. Die Nutzbarkeit hängt von den Zeiten der Trauung und der Größe der Traugesellschaft ab.

Rade Gartenhaus

Auch im Wülfingmuseum, einer ehemaligen Tuchfabrik, lässt sich im historischen Ambiente heiraten. Eine Dampfmaschine aus dem Jahre 1891 und alte Webstühle bilden den imposanten Rahmen.

Ein weiteres Museum, das vom Heimat- und Verkehrsverein liebevoll geführt wird, steht ebenfalls als Ambientetrauort zur Verfügung.

In Absprache mit dem Verein kann im Anschluss, ganz typisch bergisch, zu einer Bergischen Kaffeetafel geladen werden.

Informationen zu den Museen erhalten die Paare direkt vor Ort.

Für Paare, die das Besondere lieben oder eine Beziehung zum Ülfetal haben, könnte die Trauung auf der Ülfebadbrücke interessant sein. Von Juni bis August ist die Zeremonie hier unter dem Walmdach der Brücke, fast unter freiem Himmel, möglich. Getraut wird ausschließlich an einem Mittwoch-Morgen in den genannten Monaten.

Ülfebadbrücke

Zu jeder Zeit steht natürlich auch der barrierefreie „Blaue Salon“ im Rathaus zur Verfügung.

Absprachen zu allen Traumöglichkeiten sind vorab notwendig. Alle Fragen beantworten die Standesbeamtinnen sehr gerne. Sie sind mit viel Herz dabei und legen großen Wert auf persönliche Gespräche mit den Paaren; denn umso persönlicher werden die Ansprachen bei der Trauung.

„Wir freuen uns sehr, wenn sich die Paare wohl fühlen, die Trauung schön finden, glücklich sind und später gerne daran zurück denken“, sind sich beide Standesbeamtinnen einig.

 

Standesamt Radevormwald

Anschrift: 42477 Radevormwald, Hohenfuhrstr. 13

Sandra Rausch

Tel.    : 02195/606-342

Email: sandra.rausch@radevormwald.de

 

Dagmar Conrad

Tel.    : 02195/606-341

Email: dagmar.conrad@radevormwald.de

 

Öffnungszeiten:

Mo., Mi., Fr. 09.00 – 12.00 Uhr

Di.                07.30 – 12.00 Uhr

Do.               09.00 – 12.00 und 15.00- 18.00 Uhr

 

Einfache Anmeldungen zur Eheschließung sind ohne Termin möglich. Bei Besonderheiten ist es besser, vorher einen Termin zu vereinbaren.

Trauungen sind von Mo. - Fr. möglich, Mo. - Mi. auch nachmittags sowie am zweiten und letzten Samstag im Monat.

 

Trauräume und Ambientetrauungen

Haupttrauort: Haus Burgstr., Burgstr. 8

Keine Zusatzgebühr, 30 Personen sitzend, bis 60 Personen sitzend und stehend

Rathaus – Blauer Salon: Hohenfuhrstr. 13

Keine Zusatzgebühr, barrierefrei, 20 Personen sitzend, bis 50 Personen sitzend und stehend

Gartenhaus: Park de Chateaubriant, An der Telegrafenstr.

Zusatzgebühr € 25,00, Termine auf Anfrage, maximal 15 Personen

Heimatmuseum: Hohenfuhrstr. 8

Zusatzgebühr € 25,00 Termine auf Anfrage, maximal 25 Personen

www.heimatmuseum-radevormwald.de

Wülfingmuseum: Radevormwald, Ortsteil Dahlerau, Am Graben 4-6

Zusatzgebühr € 50,00 Termine auf Anfrage, auch für große Personengruppen

www.wuelfing-museum.de

Ülfebadbrücke: Ülfebad

Zusatzgebühr € 25,00 Termine auf Anfrage, nur 4 Sitzplätze

(Juni – August , an einem festgelegten Mittwochmorgen)


Hohenfuhrstr. 13
42477 Radevormwald

Öffnungszeiten

Montag: 09:00-12:00 Uhr
Dienstag: 07:30-12:00 Uhr
Mittwoch: 09:00-12:00 Uhr
Donnerstag: 09:00-12:00 Uhr und 15:00-18:00 Uhr
Freitag: 09:00-12:00 Uhr

Dienstleistungen

Aktuell

15.11.2019: Bücherei geschlossen

Die Stadtverwaltung teilt mit, dass die Stadtbücherei am Schlossmacherplatz am Freitag, 15. November, nachmittags aus betriebsinternen Gründen geschlossen bleibt. weiter


12.11.2019: Pressemitteilung: Stadt bleibt altersfreundlich

Erstmals unter der Regie des Sozialamtsleiters Volker Grossmann hat der Lenkungskreis „Age friendly Cities und Communities“ (Altersfreundliche Städte und Gemeinden) getagt. Die Stadt Radevormwald ist weiterhin einzige deutsche Stadt in dem Projekt der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Nach dem Beitritt zu dem WHO-Netzwerk im Frühjahr 2016 hatte es zahlreiche Ansätze gegeben, um die Stadt auch für Senioren attraktiver zu verändern. weiter


12.11.2019: Fundsachen Oktober 2019

Neuzugänge im Fundbüro weiter


12.11.2019: Pressemitteilung: Krokusse für den Kreisverkehr Innenstadt Ost

Mitglieder des Bergischen Naturschutzvereins Radevormwald (RBN) um Kathi Hentzschel, Dietmar Fennel und Maya Benicke haben in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung um Regina Hildebrandt (Umweltbeauftragte), Beate Neuhaus (Grünflächen) und Klimaschutzmanager Niklas Lajewski in dieser Woche etwa 1500 Krokus-Zwiebeln auf die Mitte des Kreisverkehrs in den Boden gesetzt. weiter


20.11.2019: Laufennde Gespräche

Auch im nebligen November bietet die Gleichstellungsbeauftragte Juliane Dyes, wie immer am dritten Mittwoch des Monats, „laufende Gespräche“ an. Unterhaltung, Gedankenaustausch, Geplauder, Konversation, Plausch, Meinungsverschiedenheiten, Wortwechsel, Zwiegespräch und Diskussion sind dabei möglich. Die Teilnehmerinnen geben sich dadurch gegenseitig Anstöße, sie entwickeln sich weiter, sie öffnen sich und überdenken ihren Standort. weiter


08.11.2019: Gute Schule 2020

Schild weist auf das Projekt „Gute Schule 2020“ hin Die Stadt Radevormwald hat in den vergangenen Jahren seit 2017 vom Landesprojekt „Gute Schule 2020“ profitiert und konnte so an den Schulen der Stadt die Modernisierung vorantreiben. Sichtbar wird dies seit dem 7. November unter anderem durch ein Schild am Eingang zur Sekundarschule an der Hermannstraße. weiter


30.10.2019: Pressemitteilung: Nachtreffen zum 4. Bergischen Seniorentag

Dank an die Ausrichter aus Radevormwald Nachtreffen zum 4. Bergischen Seniorentag Bürgermeister Johannes Mans hatte die Vertreter der bergischen Seniorenbeiräte aus Wuppertal, Remscheid und Solingen zusammen mit Wolf-Rainer Winterhagen, Vorsitzender aus Radevormwald, zu einem Nachtreffen zum Bergischen Seniorentag am 20. Juli ins Haus Hürxthal – Haus der Begegnung am Schlossmacherplatz eingeladen. weiter


30.10.2019: Energieversorgung im Wohngebiet Herbeck

Eine zukunftsweisende Energieversorgung und damit einen Beitrag zum Klimaschutz soll es nicht nur im geplanten Neubaugebiet Karthausen in Herbeck geben, sondern auch im Umfeld der Elberfelder Straße im bereits bebauten Ortsteil Herbeck. weiter


25.10.2019: Vortragsveranstaltung zu „100 Jahre Frauenwahlrecht“

am 25.10.2019, um 19.00 Uhr im Mehrzweckraum des Bürgerhauses Radevormwald weiter


09.10.2019: Fundsachen September 2019

Neuzugänge im Fundbüro weiter