Wildschäden

Bei Wildschäden an Feldfrüchten und Forstpflanzen soll sich der Geschädigte zunächst mit dem zuständigen Jagdpächter in Verbindung setzen, um eine Einigung über die Schadensregulierung herbeizuführen. Sollte dies nicht möglich sein, muß der entstandene Schaden innerhalb von 1 Woche ab Kenntnis des Schadenfalles schriftlich beim Ordnungsamt der Stadt Radevormwald angezeigt weden.

Im Anschluß an die Anzeige wird ein Ortstermin mit dem Ziel der Abschätzung des entstandenen Schadens und der gütlichen Einigung vereinbart. An diesem Termin nehmen der Geschädigte, der zuständige Jagdpächter, der amtliche Schätzer und ein/e Mitarbeiter/in des städtischen Ordnungsamtes teil.

Sollte im Falle des Feldfruchtschadens bei diesem Termin keine abschließende Einigung erzielt werden können, so erfolgt ein weiterer Abschätzungs- und Einigungstermin zum Zeitpunkt der Ernte.

Die vereinbarte Entschädigung wird durch den zuständigen Jagdpächter entweder in Geld- oder in Naturalleistung ausbezahlt.

Welche Dienststelle ist zuständig?

Ansprechpartner: