Rundfunkgebührenbefreiung

Die Rundfunkgebührenbefreiung richtet sich nach der Verordnung über die Befreiung von der Rundfunkgebührenpflicht.

Diese sieht unterschiedliche Befreiungstatbestände vor; so unter anderem die Befreiung einkommensschwächerer Bürgerinnen und Bürger und bestimmte Behindertengruppen (Schwerbehinderte mit einer Behinderung von 80 % und dem Merkzeichen RF, Blinde mit einem Behinderungsgrad von 60 % und dem Merkzeichen BI).

Die Anträge werden bei der Stadt bearbeitet und an die GEZ weitergeleitet.

Mit der Rundfunkgebührenbefreiung kann bei der Telekom eine Ermäßigung der Telefongebühren (Sozialtarif) beantragt werden.

Welche Dienststelle ist zuständig?

Verwandte Dienstleistungen:

Ansprechpartner:

Standorte, an denen diese Dienstleistung angeboten wird

Servicebüro
Hohenfuhrstr. 13
42477 Radevormwald