Hausnummerierung

Jedes Haus ist vom Eigentümer/Nutzungsberechtigten auf eigene Kosten mit der dem Grundstück zugeteilten Hausnummer zu versehen, die Hausnummer muß von der Straße erkennbar und gut lesbar sein.

In der Regel wird die Hausnummer vom Fachgebiet Bauverwaltung mit der jeweiligen Baugenehmigung festgesetzt. Sofern sich die Hausnummer ändert wird die neue Hausnummer ebenfalls von der Stadt - Fachgebiet Bauverwaltung - festgesetzt.

Die Hausnummer ist entsprechend § 10 der Straßenordnung der Stadt Radevormwald unmittelbar neben dem Haupteingang deutlich sichtbar anzubringen. Liegt der Haupteingang nicht an der Straßenseite, so ist sie an der zur Straße gelegenen Hauswand oder Einfriedigung des Grundstücks, und zwar an dem Haupteingang zur nächst liegenden Hauswand anzubringen. Ist ein Vorgarten vorhanden, der das Wohngebäude zur Straße hin verdeckt oder die Hausnummer nicht erkennen läßt, so ist sie an der Einfriedung neben dem Eingangstor bzw. der Eingangstür zu befestigen, ggf. separat anzubringen.

Die deutliche Erkennbarkeit der Hausnummer liegt letzlich im Interesse des Hauseigentümers selbst - insbesondere wenn es darum geht, dass Feuerlösch- und Rettungsfahrzeuge schnell und zügig im Einsatzfalle das richtige Haus finden.

Bei Umnummerierungen darf das bisherige Hausnummernschild während einer Übergangszeit von einem Jahr nicht entfernt werden. Es ist mit roter Farbe so durchzustreichen, dass die alte Nummer noch deutlich lesbar bleibt.

Rechtliche Grundlagen

Die entsprechende Rechtsgrundlage finden Sie auf unserer Seite: Ortsrecht / Satzungen unter Ordnungswesen


Zu der Rechtsgrundlage

Welche Dienststelle ist zuständig?

Ansprechpartner:

Standorte, an denen diese Dienstleistung angeboten wird

Rathaus
Hohenfuhrstr. 13
42477 Radevormwald