Bauvoranfrage

Bevor ein umfangreicher Bauantrag gestellt wird, kann im Rahmen einer Bauvoranfrage vereinfacht geklärt werden, ob ein Grundstück nach den Vorstellungen des Bauherrn zur Lage, Größe und Umfang des Bauvorhabens bebaubar ist.

Ein Bauvorbescheid ist in der Regel dann sinnvoll, wenn unklar ist, ob ein Grundstück nach dem geltenden Bauplanungsrecht überhaupt bebaut werden kann. Der Vorteil gegenüber dem Bauantrag besteht darin, dass für den Bauherrn möglichst frühzeitig Sicherheit über die Fragen besteht, die gegebenenfalls einer Baugenehmigung entgegen stehen können.

Der Bauvorbescheid gilt zwei Jahre und kann auf Antrag verlängert werden.

 

Welche Unterlagen benötige ich?

Die erforderlichen Unterlagen sind im Einzelfall mit der Bauaufsichtbehörde abzusprechen.

Welche Dienststelle ist zuständig?

Ansprechpartner:

Standorte, an denen diese Dienstleistung angeboten wird

Rathaus
Hohenfuhrstr. 13
42477 Radevormwald