Hilfe zum Lebensunterhalt

Wer die Voraussetzungen der Grundsicherung nicht erfüllt hat, steht nicht ohne Hilfe da.

Hilfe zum Lebensunterhalt kann jeder beantragen, dessen Einkommen nicht ausreicht und der

  • das Regelrentenalter noch nicht erreicht hat und erwerbsgemindert im Sinne der gesetzlichen Rentenversicherung ist
  • länger als 8 Monate stationär behandelt werden musste und nicht erwerbsgemindert ist
  • unter 15 Jahre alt ist und nicht in einer Bedarfsgemeinschaft nach dem SGB II (z.B. als Pflegekind bei Verwandten) ist.

Weitere Informationen

Die Sozialhilfe im früheren Sinne gibt es nicht mehr. Aber auch heute gibt es Hilfen, wenn das Einkommen nicht mehr für das Leben reicht. Nach den Bestimmungen des Sozialgesetzbuches gibt es zwei Arten von Hilfen:

  • die Grundsicherung und
  • die Hilfe zum Lebensunterhalt

Welche Dienststelle ist zuständig?

Verwandte Dienstleistungen:

Ansprechpartner:

Standorte, an denen diese Dienstleistung angeboten wird

Rathaus
Hohenfuhrstr. 13
42477 Radevormwald