Hundesteuer

Für das Halten von Hunden erhebt die Stadt Radevormwald Hundesteuer nach den näheren Regelungen der Hundesteuersatzung.

Steuerpflichtig ist der Hundehalter, wobei Hundehalter derjenige ist, der einen Hund in seinem Haushalt im eigenen Interesses oder im Interesse eines Haushaltsangehörigen aufgenommen hat - also in der Regel der Haushaltsvorstand.

Für die Anmeldung stehen die Mitarbeiter(innen) des Steueramtes sowie die Mitarbeiterinnen des Servicebüros zur Verfügung.
Anmeldeformulare stehen auch zum Download bereit und können ausgefüllt an die Stadt Radevormwald geschickt werden.


Die Hundesteuermarke wird bei persönlicher Vorsprache direkt ausgehändigt, ansonsten wird sie gemeinsam mit dem Abgabenbescheid verschickt.

Den Antrag zur Hundean- bzw. Hundeabmeldung finden Sie auf unserer Formularseite unter Steuerwesen.

Entstehen mir Kosten?

Die Hundesteuer wird durch Abgabenbescheid erhoben. Sie beträgt jährlich
für einen Hund 80,-- Euro,
für zwei Hunde, je Hund 110,-- Euro,
bei drei und mehr Hunden, je Hund 125,-- Euro,
bei einem gefährlichen Hund, je Hund 657,-- Euro und
bei zwei oder mehr gefährlichen Hunden, je Hund 657,-- Euro.

Muss ich Fristen beachten?

Hunde sind innerhalb von 2 Wochen nach Aufnahme in den Haushalt bei der Stadt anzumelden.

Rechtliche Grundlagen

Die entsprechende Rechtsgrundlage finden Sie auf unserer Seite: Ortsrecht / Satzungen unter Steuern, Abfall und Entsorgung

Welche Dienststelle ist zuständig?

Ansprechpartner:

Standorte, an denen diese Dienstleistung angeboten wird

Rathaus
Hohenfuhrstr. 13
42477 Radevormwald

Servicebüro
Hohenfuhrstr. 13
42477 Radevormwald