Suche:
Quicklinks:

13.06.2017: Arbeitskreis „Quartiersentwicklung Wupperorte“

Bereits in der Bürgerversammlung am 27.04.2017 wurde deutlich hervorgehoben, dass aktuell die Möglichkeit besteht, durch die Bereitstellung von Fördermitteln die nachhaltige Quartiersentwicklung der Wupperorte zu unterstützen. Grundlage für die Förderung von einzelnen Projekten ist das Vorliegen eines Integrierten Handlungskonzeptes, welches derzeit entwickelt wird: Aufbauend auf der - noch nicht vollständig abgeschlossenen - Datenanalyse und Problemermittlung lassen sich hierfür die drei Schwerpunktthemen „Jugend & Familie“, „Mobilität“ und „Begegnungsstätte“ ableiten. Diese Themen sollen mit Hilfe der Bürgerinnen und Bürger der Wupperorte weiter bearbeitet und gemeinsam Lösungsansätze entwickelt werden.

Aus diesem Grund laden die Stadt Radevormwald und der Oberbergische Kreis ein zum

Arbeitskreis „Quartiersentwicklung Wupperorte“

am Donnerstag, dem 29.Juni 2017 ab 17.00 Uhr in der Aula

der Verbundgrundschule Bergerhof-Wupper, Standort Wupper, Auf der Brede 33.

Nur mit tatkräftiger Unterstützung der Bürger vor Ort kann die weitere Erarbeitung und Umsetzung des Integrierten Handlungskonzeptes erfolgen.

 

Für die Teilnahme an diesem Arbeitskreis ist eine Anmeldung erforderlich. Diese nimmt bis zum 26. Juni 2017 telefonisch oder per E-Mail in der Stadtverwaltung Frau Marie Hoffmann, Tel. 02195/606-161, E-Mail marie.hoffmann@radevormwald.de entgegen.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie im Internet unter dem Link http://www.inhk-wupperorte.de.

Auf eine rege Beteiligung sowie interessante Beiträge und Diskussionen freuen sich Frau Beate Fiedler, Projektkoordinatorin des Oberbergischen Kreises, und Burkhard Klein, Projektkoordinator der Stadt Radevormwald.

 

 

 

Ansprechpartner für das InHK Wupperorte ist Burkhard Klein, Leiter des Bauverwaltungsamtes, Rufnummer: 02195/606-205, Mail: burkhard.klein@radevormwald.de.